bibliothèque des vampires : Spiele   

WERWÖLFE (Werewolf)

Ted Alspach
Illustration: Sanjana Baijanath

 Friedberg: Pegasus, 2009
empfohlen ab 8 Jahren (Verlag), ab 14 Jahren (bibliothèque-vampires)
Spieler:
5 - 68; Spieldauer: ca. 30 bis 90 min
Inhalt: 80 Spielkarten, Notizblock, Anleitung mit Spielvariationen.
zusätzlich wird benötigt: Stift, Platz, um sich (im Kreis) gegenüber zu sitzen.

Pegasus: 16. Jahrhundert: Plötzlich ist es vorbei mit dem ruhigen und friedlcihen Landleben für die Bewohner ihres kleinen Dorfes. Denn auf einmal sind ein paar sehr unfreundlcihe Werwölfe mitten unter ihnen, und sie breiten sich langsam, aber stetig aus. Können Sie sie gemeinsam mit den anderen Dorfbewohnern enttarnen, bevor Sie alle gefressen werden?
"Werwölfe" ist das ultimative Spiel auch für große Gruppen jeden Alters. Sie können in die Rolle eines Dorfbewohners schlüpfen. Dann ist es ihr Ziel, die Werwölfe zu jagen und zu enttarnen. Als Werwolf dagegen wollen Sie die Dörfler von ihrer Unschuld überzeugen, während Sie Nachts auf der Jagd sind und genau diese Dörfler nach und nach erlegen. Dutzende von speziellen Charakteren wie der Leibwächter, die Doppelgängerin oder die Zaubermeisterin stehen Ihnen zur Verfügung, um sowohl den Dorfbewohnern als auch den Werwölfen zu helfen. Oder Sie verfolgen als Vampire Ihre eigenen Ziele.
(2009)

bibliothèque: "Werwölfe" ist ein Gesellschaftsspiel im engsten Sinne des Wortes: für ein "gutes" Spiel braucht es eine Gesellschaft von Mitspielern, die bestenfalls auch noch über kommunikative Fähigkeiten und Erfahrung im Rollenspiel verfügen. Neben Spielleiter(in) und Seher(in) gibt es in der Grundversion noch die Teams "Dorfbewohner" und "Werwölfe". Ziel ist es, dass die Dorfbewohner die Werwölfe vernichten bzw. die Werwölfe mindestens ein Rudel gleicher Stärke mit den Dorfbewohnern werden. Erst in einer von vielen möglichen Variationen kommt das Tema "Vampire" hinzu.
Für Gelegenheits- oder Allround-Spieler bietet dieses Spiel einen wesentlichen Nachteil: Gelang es dem gegnerischen Team deinen Charakter aus dem Spiel zu nehmen, sitzt du bis zum Ende des Spieles da und schaust stumm zu. Das vom Verlag empfohlene Mindestalter halten wir, nicht zuletzt aufgrund des hohen Kommunikationsanteils, für sehr tief gegriffen.
Während des Testspiels kam die Idee auf, die Werwölfe durch Vampire zu ersetzen (eine Idee, die auch andere schon hatten); ob das mit dem vorliegenden Spiel allerdings problemlos umsetzbar ist, wurde dann nicht mehr ausprobiert.
Basierend auf dem Spiel "Mafia" von Dimitri Davidoff (1986) adaptierte Andrew Plotkin 1997 das Thema unter dem Namen "Werwölfe". Dabei wurden das Spiel um einige Jahrhunderte vorverlegt und die Mafia wurde zu einer Gruppe Werwölfe bzw. die Bürger zu Dorfbewohnern. Seit dem wird das Spiel immer weiter entwickelt und in verschiedenen Versionen kommerziell vertrieben. Mindestens eine Version rückt dabei das Vampirthema in den Fokus ("One Night Ultimate Vampire").
(2018)