DOLORES

Adolf Friedrich von Schack

1883

 

zitiert nach: A. F. v. Schack: „Gesammelte Werke“, 2. Bd.
Verlag Cotta, Stuttgart, 1897.

bibliothèque: In einer Sommergewitternacht zieht es den Witwer zu seiner Liebsten, die es jedoch nicht im Grabe hält. (2013)

nach oben

Volltext

Tiefer fliegt die Sommerschwalbe;
Vor dem Wetter zucken matt,
Längs der Uferbäume, falbe
Blitze hin von Blatt zu Blatt.

Und, aus tausend Kelchen stäubend,
Wallt der Nachtviolen Duft,
Der Jasmine, sinnbetäubend,
Durch die atemschwere Luft.

O, ich fühl's! Mein Herz umstricken
Will noch mächtiger als je
Das verzehrende Entzücken
Von zuvor, das sel'ge Weh;

Fühle, dass in Geist und Sinnen
Neu der alte Rausch mir gärt,
Wie, da du mir, Weib, tiefinnen
An des Lebens Mark gezehrt.

Ist der Arm noch nicht vermodert,
Der sich heiß um meinen wand?
Nicht der Lippen Glut verlodert,
Die auf meinen oft gebrannt?

Wieder deine schwarzen Augen
Seh' ich flammen über mir;
Aus dem Grab, mein Blut zu saugen,
Steigst du nächtlich als Vampir.

nach oben

Autor

Adolf Friedrich von Schack - (1815 bis 1894) wurde als Sohn einer mecklenburgischen Adelsfamilie am 2. Aug. 1815 in Brüsewitz bei Schwerin geboren. Ab 1834 studierte er Jura in Berlin, Bonn und Heidelberg. Später trat er in preußischen Staatsdienst. Die Arbeit am Berliner Kammergericht füllte ihn jedoch nicht aus, galt sein Hauptinteresse doch der Literatur. Er gab diese Tätigkeit auf und bereiste stattdessen weite Teile Europas. Er verfasste Gedichte, sowie Werke zur Literaturgeschichte. A. F. v. Schack starb am 14. April 1894 in Rom. (Nicolaus Equiamicus, 2013)

nach oben

Veröffentlichung

erschienen u.a. in:
A. F. v. Schack: „Lotosblätter: Verwehte Blätter.“, Cotta, Stuttgart 1883. (Erstveröffentlichung)
A. F. v. Schack: „Gesammelte Werke“, 2. Bd., Cotta, Stuttgart, 1897

nach oben

weiterführende Links

Deine blassen, blassen Wangen - Adolf Friedrich von Schack. 1883. (Lyrik, Volltext)
Die Nacht ist schaurig und finster - Adolf Friedrich von Schack. 1883. (Lyrik, Volltext)

Dunkle Kulturgeschichte - Sammlung Nicolaus Equiamicus in der bibliothèque des vampires

nach oben

Vampire

Dolores - steigt nächtlich aus ihrem Grab und saugt ihres Liebsten Blut.

nach oben

bibliothèque des vampires