bibliothèque des vampires : Literatur   

DRACULAS RIVALEN (The Rivals of Dracula)

Hrsg: Michel Parry - 1977

 Vampir Horror Roman Taschenbuch #70 - Rastatt: Pabel, 1979

Pabel: Du kommst nach  Hause und weißt, dass etwas nicht stimmt. Aber deine Phantasie reicht nicht aus, dir das Grauen vorzustellen, das dich erwartet: Blut, das es schon zum Frühstück gibt. Das Wissen, dass einer nicht sterben kann - weil er gar nicht am Leben ist. Die schockierende Erkenntnis, dass man weder ein Spiegelbild sieht noch einen Schatten wirft und eine entsetzliche Beißlust verspürt. Der Zwang, dass man zwei Schritte tun muss, obwohl man weiß, dass dann ein endloser Alptraum beginnt. Wir möchten Sie zum Mitwisser dieser grausigen Geschehnisse machen. (1979)

bibliothèque: Eine Anthologie von Vampirgeschichten. (2010)


Titelverzeichnis

1 - Die Bekehrung (Conversion) - Ramsey Campbell - 1977

2 - Der Vampir von Kaldenstein (The Vampire of Kaldenstein) - Frederick Cowles - 1938

3 - Der Friedhofswärter (Le gardien du cimetière) - Jean Ray - 1919

4 - Graf Magnus (Count Magnus) - M.R. James - 1904

5 - Die Geschichte von Baelbrow (The Story of Baelbrow) - E. und H. Heron - 1899

6 - Die Todlosen sterben (The Undead Die) - Everett Evans - 1948

7 - Der todlose Schrecken (The Horror Undying) - Manly Wade Wellman - 1936

8 - Die Fledermaus ist mein Bruder (The Bat is My Brother) - Robert Bloch - 1944

9 - Blutsbruder (Blood Brother) - Charles Beaumont - 1961

10 - Es musste etwas getan werden (Something Had to be Done) - David Drake - 1975


Einzeltitel

1 - Die Bekehrung (Conversion) - Ramsey Campbell - 1977
bibliothèque: Die Schwester deiner Frau ist tot und du hattest vor, sie zu rächen.
Leicht irritierend ist die mehrfach falsche Schreibweise des Autors "Cambell / Champbell" in der vorliegenden Ausgabe.
(2010)

2 - Der Vampir von Kaldenstein (The Vampire of Kaldenstein) - Frederick Cowles - 1938
bibliothèque: Ein Engländer macht eine Wanderung durch Südbayern. Seine Neugier auf romantische Burgen gepaart mit seinem Hang Aberglauben nicht Ernst zu nehmen, kostet ihn fast das Leben. (2010)

3 - Der Friedhofswärter (Le gardien du cimetière) - Jean Ray - 1919 - aka: Der Friedhofswächter
bibliothèque: Vor Gericht berichtet der Vagabund über seine Zeit als Friedhofswärter von Saint-Guitton. (2010)

4 - Graf Magnus (Count Magnus) - M.R. James - 1904
bibliothèque: Mr. Wraxall sammelte 1863 Materialien für einen Reiseführer und verstarb an "göttlicher Heimsuchung". (2010)

5 - Die Geschichte von Baelbrow (The Story of Baelbrow) - E. und H. Heron - 1899
bibliothèque: In Baelbrow spukt es schon immer, doch als eine Mumie in das Haus gelangt, kann der Geist diese in Besitz nehmen und sich sich auf Nahrungssuche begeben. (2010)

6 - Die Todlosen sterben (The Undead Die) - Everett Evans - 1948
bibliothèque: Von einer Liebe bis zum letzten Augenblick, von deren Wahrhaftigkeit sich alle Wesen der Zwischenwelten überzeugen konnten. (2010)

7 - Der todlose Schrecken (The Horror Undying) - Manly Wade Wellman - 1936
bibliothèque: Im Jahr 1847 wird ein amerikanischer Sergeant des Kannibalismus für schuldig befunden und erschossen. Sein letzter Wunsch, die Verbrennung seiner Leiche, wird ihm jedoch nicht gewährt. (2010)

8 - Die Fledermaus ist mein Bruder (The Bat is My Brother) - Robert Bloch - 1944
bibliothèque: Die Weltherrschaft - nichts geringeres als dieses Ziel verfolgt der namenlose Vampir. Doch bereits sein erster Verbündeter hat ganz andere Pläne.
Hier wird eine genaue Anleitung zum richtigen Biss in den Hals geboten (für alle, die es ganz genau wollen).
(2010)

9 - Blutsbruder (Blood Brother) - Charles Beaumont - 1961
bibliothèque: Wenn du mit deinem Leben nicht klarkommst, hilft manchmal das Hinzuziehen eines Psychiaters. (2010)

10 - Es musste etwas getan werden (Something Had to be Done) - David Drake - 1975
bibliothèque: Der Überbringer der an sich schon traurigen Nachricht vom Tode des Sohnes, hat noch eine weitere Überraschung im Gepäck. (2010)


Autoren

Charles Beaumont - * 1929, † 1967. US-amerikanischer Schriftsteller von Horror und Fiction. Arbeitete u.a. für die Serie Twilight Zone. - USA

Robert Bloch - * 1917, † 1994. Neben unzähligen Horrorgeschichten schrieb er auch Science-Fiction und Drehbücher. Sein bekanntestes Werk dürfte das von Alfred Hitchcock meisterhaft verfilmte »Psycho« sein. - USA

Ramsey Campbell - * 1946, Horrorautor. Pseudonyme: Carl Dreadstone, Jay Ramsay. - UK

Frederick Cowles - * 1900,  † 1949. - UK

David Drake - * 1945; US-amerikanischer Autor. - USA

Edward Everett Evans - * 1893, † 1958 - USA

E. und H. Heron - das sind: Kate Prichard (* 1851, † 1935) und ihr Sohn Hesketh V. Prichard (* 1876, † 1922) - UK
Hesketh Vernon Prichard - später: Hesketh Vernon Hesketh-Prichard - * 1876, † 1922. Geboren wurde er in Indien, wo sein kurz vor der Geburt verstorbener Vater Militärdienst tat. Er war Entdecker, Großwildjäger, Scharfschütze, Abenteurer, Korrespondent, Tierschützer und Schriftsteller. Einge seiner Erzählungen veröffentlichte er gemeinsam mit seiner Mutter Kate Prichard. Als Pseudonyme nutzte er u.a. : H. Heron, E. H. Heron, H. Hesketh Pritchard. - UK
Kate Prichard - Kate O'Brien Ryall Prichard - * 1851, † 1935. Sie stammte aus einer Militärfamilie und ihr Mann ihres Sohnes Heskteh war ein Offizier, der einige Wochen vor der Geburt in Indien verstarb. Die Schriftststellerin veröffentlichte auch unter den Namen E. Heron, E. H. Heron, K. Prichard und zum Teil gemeinsam mit ihrem Sohn Hesketh Prichard. - UK

M.R. James - * 1862, † 1936; vollständiger Name: Montague Rhodes James Order of Merit (OM) Fellowship of the British Academy (FBA). Er besuchte erfolgreich das Eton College und Kings' College und wurde an beiden Häusern zu Vorsteher. Als Wissenschaftler verfasste er Lehrbücher und Ausarbeitungen. Sein besonderes Interesse galt den Apokryphen (christliche Schriften, die nicht in die Bibel aufgenommen wurden) und Manuskripten aus dem Mittelalter. Ab 1894 veröffentlichte er Geister- und Schauergeschichten. - UK

Michel Parry - * 1947. Herausgeber mehrerer Horror-Anthologien. Veröffentlichte auch unter den Pseudonymen Carlos Cassaba, Linda Lovecraft und Eric Pendragon. - USA

Jean Ray - Raymundus Johannes de Kremer  - andere Quellen geben als Namen Raymond Jean Marie de Kremer an. * 1887, † 1964. Unter dem Pseudonym Jean Ray wurde der Autor besonders in der französisch-sprachigen Phantastik bekannt. Ein weiteres bekanntes Pseudonym für seine, auch in niederländisch veröffentlichten Werke, war John Flanders. - Belgien

Manly Wade Wellman - * 1903, † 1986. Schrieb u.a. für die Weird Tales. - USA

Übersetzung: Jürgen Saupe


weiterführende Links

Graf Magnus (Count Magnus) - M. R. James -  1904 - engl. Volltext

mehr von Robert Bloch : Der Umhang (The Cloak) - 1939.
Der Vampir (The Living Dead) - 1969.

mehr M.R. James : Ein Vorfall aus der Domgeschichte (An Episode of Cathedral History) - 1914.

mehr Manly Wade Wellman : Als der Mond schien (When It Was Moonlight) - 1940.
Das letzte Grab von Lill Warran (The Last Grave of Lill Warran) - 1951.

mehr aus der Reihe Vampir Horror Roman Taschenbuch : Vampir Horror Roman - 1974 bis 1981.


Vampire

Der Vampir von Kaldenstein
Graf Ludwig von Kaldenstein - kam 1645 aus Ungarn und übernahm Burg Kaldenstein von seinem Kusin Feodor.
Feodor von Kaldenstein - bis 1645 Herr von Burg Kaldenstein. Seit diesem Zeitpunkt galt er offiziell als tot. 1933 wurde er von einem englischen Touristen und dem Dorfpfarrer vernichtet.
August von Kaldenstein - Offiziell verstarb der Vater Feodors und Onkel Ludwigs im Jahr 1572. Ein englischer Tourist und der Dorfpfarrer vernichteten ihn 1933.

Der Friedhofswärter
Fürstin Opolzschenska - wollte unbedingt auf Saint-Guitton begraben werden und stellte testamentarisch ihre Ungestörtheit sicher. Im neunten Jahr wurde sie auf dem Friedhof erschossen.

Graf Magnus
Magnus de la Gardie - der Schwede beschäftigte bereits sich zu Lebzeiten u.a. auch mit Alchemie.

Die Todlosen sterben
Robert Warram - 17jährig wird der aus bäuerlichen Verhältnissen stammende von Lord von Henzig verwandelt. Mit seiner Liebe Lisa durchstreift er die Nächte und tötet seinen Meister schließlich. Als Lisa nach etwa 100 Jahren durch eine umstürzende Zeder gepfählt wird, baut Robert eine Vorrichtung, die auch ihn vernichtet.
Lisa - die Bauerntochter wird von Lord van Henzig verwandelt und nach etwa 100 gemeinsamen Jahren mit ihrer Liebe Robert von einer umstürzenden Zeder gepfählt.
Lord von Henzig - gegen die Liebe seiner Zöglinge Lisa und Robert Warram kam er nie an und schließlich wurde er von Robert vernichtet.

Der todlose Schrecken
Iwan Stanlas - 1810 in Preußen geboren, emigriert er 1827 in die USA und tritt dort in die Armee ein. Als Sergeant wird der Werwolf 1847 des Kannibalismus überführt und erschossen. Seine letzte Bitte, die Verbrennung seiner Leiche, wurde ihm nicht gewährt. So stand er als Vampir wieder auf und sollte 1879 unter dem Namen Wilfred Maxim gehängt werden. Das Hängen gelang den Behörden auch, doch den Tod konnten sie damit nicht herbeiführen.

Die Fledermaus ist mein Bruder
Graham Keene - erwacht in einem Grab und muss sich nun langsam an sein neues Dasein als Vampir gewöhnen. Mit den Plänen seines Erschaffers nicht einverstanden, stößt er diesen in ein Grab zum unendlichen Sterben.

Blutsbruder
Mr. Smith - hat Schwierigkeiten mit seinem Dasein als Vampir zurechtzukommen und wird von einem Psychiater für immer geheilt.
Dorcas - verwandelte Mr. Smith und riet ihm zum Besuch des Psychiaters.

Es musste etwas getan werden
Stefan Lunkowski - "Stevie" - während des Vietnamkrieges von einer Granate zerfetzt.
Anna Lunkowski - Stefans Mutter. Sie wird mit einer Phosphorbombe vernichtet.
Rose Lunkowski - Stefans Schwester. Sie wird mit einer Phosphorbombe vernichtet.