Die TOTE GELIEBTE

- Die liebende Tote / Clarimonda / Die verliebte Tote -

(La morte amoureuse)

Théophile Gautier

1836

Hartmut: Der 66jährige Landpfarrer erzählt aus seiner Jugend uns allen zur Warnung: Am Tag seiner Priesterweihe erblickt Romuald die schöne Kurtisane Clarimonda zum ersten Mal und verliebt sich sogleich in sie. Doch erst nach einem Jahr trifft er sie erneut ... an ihrem Totenbett.

Kerel: Der alte Priester Romuald gibt hier seine ganz und gar unheilige Lebensbeichte ab. Nur dem entschiedenen Durchgreifen seines Beichtvaters, Bruder Serapion, kann er es verdanken, dazu noch in der Lage zu sein.

Volltext (französisch)

 

Autor

 

Vampir

-----

auch erschienen in:

Denn das Blut ist Leben

Die schönsten Abenteuergeschichten

Der unheimliche Gast

Vampire

Vampire. 16 x Grauen mit Frauen

Von denen Vampiren oder Menschensaugern

Autor

Théophile Gautier - 1811 bis 1872. Französischer Dichter und Kunstkritiker.

nach oben

Vampir

Clarimonda - Die Kurtisane verliebt sich am Tag seiner Priesterweihe in den jungen Romuald und verbringt die Nächte einiger Jahre mit ihm. Schließlich öffnet Abbé Serapion das Grab der Untoten und besprüht sie mit Weihwasser.

nach oben

                             

bibliothèque des vampires