FRÜHLING, SOMMER, HERBST UND BLUT

B. A. Moon

2009

Books on Demand, Norderstedt, 2009
ISBN: 9783839105498

B.A. Moon: Eine Anthologie über die Kinder der Nacht und ihre dunkle Welt. - Geschichten mit bissigem Witz und Gedichte voll düster romantischer Lyrik.
Fragen Sie sich mit einem Fremden, ob Zeugen gute Zeugen und gut zu zeugen sind. Finden Sie heraus, was einem jungem Mann in 9½ Minuten bei einem Überraschungsbesuch widerfährt. Lernen Sie ein Jungen und seinen geheimsten Fund kennen. Begleiten Sie einen Antragsteller durch die Gänge des Amtes für Humanoide-Nocturnihumanoide Koexistenz. Raten Sie mit, wer zum Essen kommt und erleben Sie wie Sterbliche im Angesicht des Schattens über sich hinauswachsen.
(2009)

bibliothèque: Im ersten Band findet sich Lyrik und Geschichten um Vampyre und andere Gestalten den Nacht. Jede Story ist dabei für sich allein stehend und gut zu lesen, mal romantisch, mal makaber, mal humorvoll, mal gruselig. Im Nachwort kündet der Autor (mindestens) eine weitere Anthologie an und lässt hier, wie auch auf seinen Lesungen, durchblicken, dass sich Geschichten fortsetzen, vielleicht verknüpfen. Das Hauptaugenmerk des ersten Bandes wird auf die Vampire geworfen. Dies soll sich in der Folge zugunsten anderer Nachtgestalten (Band 2: Werwölfe) ändern. Wie aber in den aktuellen Lesungen zu hören ist, kommen auch dabei die Vampire nicht zu kurz.
Hier werden die lyrischen Werke nicht umschrieben, das Auigenmerk lag auf den Kurzgeschichten.
(2014)

nach oben

Titelverzeichnis

Gedichte
Frühling: Es erwacht / Es erscheint / Das Erkennen / Die Verführung
Sommer: Ich bin so wild nach deinem Blutgericht / Das Werden / Das Verlangen
Herbst: Die Jagd / Das Wesen
... und Blut:
Das Blut / Die Liebe / Der Verfolger / Das Vergehen / Ich bin so wild nach meinem Blutgericht

Vampirgeschichten
Frühling: Zeugen / Neuneinhalb Minuten
Sommer: Der geheimste Fund
Herbst: Der Antrag
... und Blut: Rate, wer zum Essen kommt / Im Angesicht des Schattens

nach oben

Vampirerzählungen

Zeugen

bibliothèque: Die Zeugen Jehovas werden zu ihrer Überraschung hereingebeten und zumindest einer wird nun Zeuge einer Wahrheit, die er bisher nicht kannte. (2014)

 

9 ½ Minuten

bibliothèque: Ein feurig heißer Abend für Martin und Lilly. Doch dann will Tom seine Schwester abholen und Martin muss feststellen, dass nicht alle dummen Sprüche in Actionfilmen aus der Luft gegriffen sind. (2014)

 

Der geheimste Fund

bibliothèque: Auf der Flucht vor den Schlägern der Schule flüchtet Marc in eine alte Fabrikhalle und entdeckt dort einen gepfählten Vampir. Marc nascht von dessen Blut und kann sich seiner Peiniger erwehren. Über Jahre versteckt er den Untoten, bis er mit seiner Freundin das Geheimnis teilt. Ihre Neugier verhilft dem Vampir zur Flucht und weitere Jahre später kehrt der Vampir zu Marc zurück - ein letztes Mal. (2014)

 

Der Antrag

bibliothèque: Maximilian Gruber begibt sich zum zuständigen Amtsgebäude, um einen Antrag auf Eingliederung in die Vampyrgesellschaft zu stellen. Doch unberührt davon, dass sich die Nocturnihumanoiden offenbarten und eine weltweite Wirtschaftskatastrophe verhinderten, bleibt eine der menschlichsten Eigenschaften weiter bestehen: für einen Schritt nach oben auf der Karriereleiter tun die Humanoiden - lebend oder untot - alles. (2014)
 

 

Rate, wer zum Essen kommt

bibliothèque: Es ist immer ein heikler Abend, wenn der Mann zum ersten Mal die Eltern seiner Geliebten trifft. Besonders heikel ist die Angelegenheit jedoch für alle Seiten dann, wenn dazu noch schier unüberwindbare kulturelle Unterschiede kommen …zum Beispiel wenn er ein Vampyr, sie jedoch eine Ghoul ist. Da will jedes Wort sorgsam bedacht sein und die vorschnelle Bekanntmachung eines Entschlusses kann über die Art des nächtlichen Snacks entscheiden. (2014)

 

Im Angesicht des Schattens

bibliothèque: Ein Kioskbesitzer gerät unerwartet zwischen Fronten des Krieges von Vampyren und Werwölfen. Doch seine beste Kundin lässt er nicht im Stich ... (2014)

nach oben

Autor

B.A. Moon - d.i.: Armin Rudziok, geboren 1967. Maler, Bühnenbilder und Schriftsteller, der gemeinsam mit seiner Frau ein Art-elier und darin eines der kleinsten, wenn nicht das kleinste, Wohnzimmertheater Nordrhein-Westfalens betreibt. Sein Alias wählte er als Wortspiel: »"Be a Moon!" Sei ein Licht in der Nacht.« (Frühling, Sommer, Herbst und Blut, S. 139)

nach oben

Handlungsorte

Rate, wer zum Essen kommt: Tingleton (England, UK)

nach oben

Vampire

Neuneinhalb Minuten

Lilly - Punkmädchen, dass sich einen Yuppie-Studenten als erstes Opfer sucht. Doch dieser wehrt sich - obwohl in Ekstase gefangen - überraschend erfolgreich und Lilly landet erst im Kamin und vergeht schließlich unter der Sonnenbank.

Tom - Lillys Bruder, der ihren Tod nur noch rächen kann.

Der Antrag

Carl Vratilek und Roland Kosrin - arbeiten in der Finanzabteilung des örtlichen Amtes für Nocturnihumanoide-Humanoide Koexistenz bis sie ein Bombenanschlag verbrennt.

Rate, wer zum Essen kommt

Philip - stammt aus Deutschland, lebt inzwischen in England und verliebt sich dort in die indisch-stämmige Ajira. Als er jedoch erkennt, dass Ajira eine Ghoul ist, löst er die Verbindung umgehend und wird damit zu Ajiras Nachtmahl.

Im Angesicht des Schattens

Charles Farnham - beobachtet das Treiben der Werwölfe sehr genau.

 

nach oben

bibliothèque des vampires