SCHATTENCHRONIK

  Wolfgang Hohlbein, Alisha Bionda, Karo van Thu  u.v.a.

bibliothèque: Bisher unterteilt sich die Reihe der Schattenchronik grob in drei Teile.
Durchgängig bliebt die "Schattenchronik" ein unter den Vampiren als "Bibel" begehrtes Buch, dessen Besitz Wissen und Macht bedeutet.
Zuerst erschien eine Anthologie von Vampirgeschichten und Essays, in denen W. Hohlbein den Reigen um die Schattenchronik eröffnete.
Noch im gleichen Jahr erschien der erste Roman um Dilara, die sich nur langsam wieder an ihr Leben erinnert. A. Bionda u.a. führen die Geschichte weiter.
2009 beginnt die Schattenchronik erneut mit neuer Aufmachung. Der Inhalt setzt an den bisherigen Geschehnissen an, ist jedoch deutlich trashiger. Vertraute Bekannte werden namentlich nicht mehr erwähnt und der Voodoo-Vampir Mick Bondye übernimmt die Stelle eines Hauptprotagonisten.
Zusätzlich erscheint unter dem Label "Titan - Sternenabenteuer" / (mindestens) eine Fortsetzung der Abenteuer Mick Bondyes.
 (2012)

(1) W. H.'s Schattenchronik 1

(2) W. H.'s Schattenchronik 2

(3) W. H.'s Schattenchronik 3

(4) W. H.'s Schattenchronik 4

(5) W. H.'s Schattenchronik 5

(6) W. H.'s Schattenchronik 6

(7) W. H.'s Schattenchronik 7

(8) W. H.'s Schattenchronik 8

(9) W. H.'s Schattenchronik 9

(10) W. H.'s Schattenchronik 10

(11) W. H.'s Schattenchronik 11

(12) Schattenchronik 1

(13) Schattenchronik 2

(14) Schattenchronik 3

Blutkriege

 

Schattenchronik

Blutopfer (4)

Calvin (6)

Das Erwachen (12)

Der ewig dunkle Traum (1)

Hardrock-Vampire (13)

Die Kinder der fünften Sonne (3)

Kuss der Verdammnis (2)

Der Schattenkelch (5)

Das Seelentor (8)

Der Sturz des Drachenthrons (11)

Terrorstadt (14)

Vabanque (10)

Der Vampir von Düsseldorf (9)

Zorn des Drachen (7)

 

Mick Bondye

Blutkriege

 

Erzählungen

Die Brut

Ein besonderer Geschmack

Engel der Nacht

Heiligabend bei Manfred

Das Höllenwunder

Lang lebe die Königin!

Mumienglanz in der Nekrophilharmonie

Das Nachtbuch

Die Nahrung der Toten

Schattentrinker

Seelenpfand

Die Stadt am Fluss

Trauerflug aus dem Süden

Der Verfluchte von Tainsborough Manor

Vergnügungspark

 

Essays

An die Ewigkeit verschworen!

Geschöpfe der Nacht und ihre Ursprünge im Volksglauben

Von den Toten, die unzerfallen ruh'n

Wolfsgedanken

 

-----

Autoren

Autoren der Schattenchronik

 

mehr B. Büchner

Seelenblut

 

mehr M. Heitz

Kinder des Judas

 

mehr W. Hohlbein

Die Chronik der Unsterblichen

Dunkel

Der Hexer von Salem

W. Hohlbeins Fantasys Selction

Unheil

Wir sind die Nacht

Die Wolf-Gäng

 

mehr B. Koch

gebissen

Gothic. Darker Stories - 2010.

 

mehr A. Bionda

Dark Ladies - Hrsg. - 2009

-----

Handlungsorte

Vampire

Vampire der Schattenchronik

Vampire der Kurzgeschichten

 

-----

Blitz Verlag

Bd. 1: ISBN: 3898403513

Bd. 2: ISBN: 3898403521

Bd. 3: ISBN: 389840353x

Bd. 4: ISBN: 3898403548

Bd. 5: ISBN: 3898403556

Bd. 6: ISBN: 3898403564

Bd. 8: ISBN: 3898403580

Bd. 9: ISBN: 9783898403597

Bd. 10: ISBN: 9783898403603

Bd. 12: ISBN: 9783898402750

Bd. 13: ISBN: 9783898402828

Bd. 14: ISBN: 9783898402866

 

Titan 30: ISBN: 978-3-89840-130-2

-----

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 1:

Der ewig dunkle Traum

Alisha Bionda / Michael Borlik (Hrsg.) (2005)

bibliothèque: Eine Anthologie, deren Hohlbein-Erzählung den Grundstock zur Schattenchronik legt. Das heißt aber nicht, dass es den anderen Erzählungen an Spannung fehlen würde ... (2010)

Erzählungen

Ein besonderer Geschmack
Markus Heitz

Kerel: Für eine Möglichkeit der Rache retten Elaine und Gedeon die verschwundene Magdalena aus den Klauen eines satanistischen Ordens.

Das Nachtbuch
Eddie M. Angerhuber

Kerel: Adelaine wird von ihrem Bruder in einer dunklen Kammer festgehalten.

Das Höllenwunder
Mark Freier

Kerel: Die Flucht führt in der Finsternis durch felsiges Gebiet. Doch die Meute kommt immer näher ...

Seelenpfand
Alisha Bionda

Kerel: Sie sehen sich - sie lieben sich - sie saugen ihre Seelen.

Vergnügungspark
Armin Rößler

Kerel: Was als unterhaltsamer Ausflug gedacht war, entwickelt sich.

Die Stadt am Fluss
Frank H. Haubold (2002)

Kerel: Nach 30 Jahren bekommt Robert die Chance eine verpasste Gelegenheit nachzuholen.

Trauerflug aus dem Süden
Dominik Irtenkauf / Javier Hurtado

Kerel: Der Lehrer und der Dorfpolizist mach sich auf das Rätsel zu lösen um ein verschwundenes Schaf, einen seltsamen Baum, um Raben und gestohlene Gegenstände.

Schattenchronik - der ewig dunkle Traum
Wolfgang Hohlbein

Kerel: Auf ihrem abendlichen Spaziergang in der Nähe des Hyde Park verliert Dilara erst eine Stunde, dann muss sie zusehen, wie ihr Fast-Verlobter getötet wird und schließlich soll sie verhaftet werden, bevor sie das seltsame Buch ins Feuer werfen kann.

Die Nahrung der Toten
Barbara Büchner

Kerel: Eigentlich ist die Frau bereit nun ihrem verstorbenen Geliebten als Nahrung zu dienen. Sie ahnt ja nicht, dass die anderen Toten ebenfalls Hunger haben.

Lang lebe die Königin!
Marc-Alastor E.-E.

Kerel: Obwohl ihre Pharaonin nicht wie ihr Gatte und ihr Kind bereits tot ist, wird sie von den Priestern weihevoll einbalsamiert. Und während sie nun bewegungslos daliegt, schwört sie sich blutige Rache.

Engel der Nacht
Michael Borlik

Kerel: Ein Vampir erzählt wie er seine Liebe findet, sich ihr nähert und sie schließlich zu sich in die Nacht holt.

Mumienglanz in der Nekrophilharmonie
Dominik Irtenkauf

Kerel: Der Nachtwächter streift durch die Weiten der Räume und schaut hier und schaut dort und vertreibt sich so die Zeit seiner Wache.

Heiligabend bei Manfred
Boris Koch

Kerel: Als Vampir gibt es eigentlich keinen Grund sich auf das Weihnachtsfest zu freuen, wäre da nicht das leckere Glühblut.

Schattentrinker
Linda Budinger

Kerel: Lord Witherspoon hofft auf die Unsterblichkeit und wird dadurch zu einem Experten für Ägypten. Je näher er dem Geheimnis auf die Spur kommt, um so mehr muss er feststellen, dass Unsterblichkeit ihren Preis hat. Also versucht er "Jack the Ripper" aufzuhalten.

Der Verfluchte von Tainsborough Manor
Christel Scheja

Kerel: Edward Herrington wünscht sich nichts mehr als den einst ersehnten Fluch wieder los zu werden. Doch war er wirklich bereit diesen Preis zu zahlen?

Die Brut
Markus K. Korb

Kerel: Vom Kauen und Schmätzen in den Gräbern berichtet ein Bestatter seinem Freund. Der macht sich auf die Laute zu erforschen und Held in der Presse und den Salons zu werden.

Essays

Geschöpfe der Nacht und ihre Ursprünge im Volksglauben (Vampire und Werwölfe)
Wolfsgedanken (Werwölfe)
Von den Toten, die unzerfallen ruh'n (Mumien)
Christel Scheja

An die Ewigkeit verschworen! (Vampyr)
Dominik Irtenkauf

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 2:

Kuss der Verdammnis

Alisha Bionda (2005)

Blitz: 1601: Dilara, der Hexerei beschuldigt, soll im Londoner Hyde Park an den Tyburn Gallwos hingerichtet werden. Auf der Schwelle zum Tod wird sie durch Antediluvian, den Ur-Nosferatu, der sie für seine Zwecke nutzen will, durch den Kuss der Verdammnis zur Unsterblichen.
2005: Dilara hadert mit ihrem Dasein als Vampirin. Sie verspürt Misstrauen Antediluvian gegenüber und vermutet, dass er sich ihrer entledigen will, seitdem sie ein Gespräch des Rates der Nosferati, der sich in den Katakomben unter dem Glockenturm des Big Ben versammelt, belauscht hat.
Dilara trifft auf den jungen Calvin, den sie zu einem ihresgleichen macht und auf den geheimnisvollen Roderick Herrington. Hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu diesen unterschiedlichen Männern, wächst Dilaras Ambivalenz immer mehr. Und die Frage nach dem Sinn ihres unvergänglichen Lebens ...
(2005)

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 3:

Die Kinder der fünften Sonne

Marc Alastor E.-E. (2005)

Blitz: Dilara erzählt ihrem Gefährten Calvin von ihrer Reise im ausgehenden 19. Jahrhundert, in der sie weltweit Informationen für Antediluvian sammelt. Längst weiß sie, dass der Ur-Nosferatu mehr über die mysteriöse Herkunft der Vampire weiß, und um seine Macht zu sichern, diese Erkenntnisse für sich behält und Beweise vernichtet.
Als Dilara in Avignon den Auftrag erhält, ein uraltes Dokument aus den geheimen Archiven des Vatikans zu stehlen, und zugleich erfährt, dass offenbar die Rosenkreuzer ebenfalls an dem Manuskript interessiert sind, ahnt sie, dass es ein letzter Schlüssel zu allen Geheimnissen sein könnte.
Nicht ganz freiwillig steht ihr die bezaubernde Rosenkreuzerin Gelophee Roche zur Seite, und so beginnt eine unweigerliche Irrfahrt, die Dilara durch Zweifel, Lug und Trug geradewegs zu einer unliebsamen Gewissheit führt.
(2005)

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 4:

Blutopfer

Alisha Bionda / Jörg Kleudgen (2005)

Blitz: Aztlan, 1891: Dilara gerät bei einer Forschungsreise nach Aztlan, der Urheimat der Azteken, in den dort entbrannten Blumenkrieg und begegnet in einem Knochentempel der mächtigen, verführerischen Mondgöttin Coyolxa, die sich von der Qual und dem Schmerz ihrer Opfer ernährt. Dilara fühlt sich mit ihr sonderbar "vertraut".
London, 2005: Eine im Britsh Museum ausgestellte aztekische Mumie weckt Erinnerungen in Dilara, die darauf hindeuten, dass ihre Herkunft mit den Göttern der Azteken verbunden ist. Kurz zuvor sind die Vampirin und Calvin in den Besitz der Schattenchronik gelangt. Dilaras altes "Ich" lässt sie immer blutrünstiger werden und stärkt ihr Misstrauen. So fragt sie sich, wer Calvin wirklich ist, welchem Orden er wohl angehört, und welche Ziele Guardian verfolgt.  Bevor Dilara eine Antwort auf ihre Fragen erhält, nehmen die Geschehnisse eine überraschende Wende.
(2005)

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 5:

Der Schattenkelch

Alisha Bionda / Jörg Kleudgen (2006)

Blitz: London, 2006: Nach Antediluvians Ende kehren Dilara und Calvin in das Haus in der Park Lane zurück, während die Vampire Londons um die Vorherrschaft kämpfen. In einer Fernsehsendung wird eine Frau erwähnt, die der scheinbar im Feuer vergangenen Mondgöttin Coyolxa verblüffend ähnlich sieht. Als Managerin einer erfolgreichen Kosmetikfirma verspricht sie ihren Kunden ewige Jugend. Ihr Ziel ist es den Schattenkelch, der ewiges Leben verheißt, zu finden. Dies will Dilara mit Calvins Hilfe verhindern. Ihre abenteuerliche Suche - die durch das Lichtwesen Methalumina erschwert wird - endet in dem alten französischen Zigeunerwallfahrtsort Les Saintes Maries-de-la-Meer. (2006)

Arbeitstitel dieses Bandes: Der Gralsorden.

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 6:

Calvin

Alisha Bionda / S.H.A. Parzzival (2006)

Schattenchronikauszüge & Exposémitarbeit: Jörg Kleudgen

Blitz: London, 2006: Die Macht und Magie des Schattenkelches zieht immer engere Kreise.
Guardian spürt Antediluvians Aufzeichnungen in den Katakomben unter der St. Paul's Cathedral auf. Calvin stellt sich seiner Vergangenheit, und Dilaras Blutsschwester Delphine taucht bezaubernd schön aus dunklen, fast vergessenen Zeiten auf.
Ein bizarrer Ritualmord geschieht in den Geschäftsräumen der Konzernchefin Luna. Die blutgetränkten geheimen Voodoozeichen warnen den Vampir-Cop Mick, der versucht die grausame Mordserie in London zu enträtseln.
Erst viel später erkennen alle, welch unheilvolles Schicksal sie miteinander verbindet.
(2006)

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 7:

Zorn des Drachen

Alisha Bionda / Jörg Kleudgen (2006)

Blitz: Der Kampf um die Vorherrschaft über die Wesen der Nacht ist gerade dank der entfesselten Magie des Schattenkelches entschieden, da sieht sich der Bund der Fünf - unter der Führung von Dilara und Guardian - einer neuen Gefahr ausgesetzt, die eine unwägbare Bedrohung nicht nur für sie, sondern für alle Vampire darstellt. Eine heiße Spur führt nach Shanghai, und Dilara bekommt den Zorn des Drachen zu spüren. (2006)

bibliothèque: Der Bund der Fünf plant die Einrichtung eines Regelwerkes für die Vampire und die Führer der Clans werden in die neue Ordnung einbezogen, da reist Calvin nach Wales, um sich seiner Vergangenheit zu stellen und die Spurensuche nach seiner Mutter aufzunehmen. Dass er dabei auf Schwierigkeiten treffen wird, ahnt die in London zurückgebliebene Dilara, die allerdings schon bald selbst mit ernsthaften Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Und nicht nur für Mick wird das Zeichen des roten Drachen immer offensichtlicher und bedrohlicher. (2012)

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 8:

Das Seelentor

Alisha Bionda / Jörg Kleudgen (2006)

Blitz: Calvin und Mick reisen nach Shanghai um mehr über den Aufenthaltsort von Dilara, die sich in der Gewalt des Drachen Lee Khan befindet, in Erfahrung zu bringen. Erste Spuren führen nach Pudong. Mit Hilfe der chinesischen Geheimdienstlerin Suemi dringen sie in das Refugium des Drachen ein.
Wenn es ihnen gelingt, Dilara, die während ihrer Gefangenschaft von Erinnerungen über ihre erste Chinareise im Jahre 1902 heimgesucht wird, zu befreien?
(2006)

bibliothèque: Das Seelentor - der Schrecken der chinesischen Vampire, die bei der chinesischen Vampirführung des 19. Jahrhunderts in Ungnade gefallen sind. Denn niemand weiß so richtig, wie das Seelentor funktioniert. Die Verurteilten verschwinden einfach und niemand weiß wohin. Auch hundert Jahre später ist das Rätsel noch nicht gelöst, doch das inzwischen zeitweise verschollene Tor taucht wieder auf - unter der Kontrolle des Drachen, der an den Vampiren für den Tod seiner Eltern Rache nehmen will. Der Drache entführt Dilara, der in der Gefangenschaft weitere Erinnerungen an die Vergangenheit kommen, und zwingt Calvin zu einem Schachspiel um das Leben Dilaras und Calvins Mutter, die er ebenfalls gefangen hält. Den Voodoovampir-Cop Mick hat er dabei völlig unterschätzt, genauso wie das wahre Wesen der von ihm gefangen genommenen Vampire ...
Besonders positiv fällt im direkten Vergleich mit anderen Serien auf, dass ein Wiedereinstieg in die Serie auch nach längerer "Abstinenz" durch das vorangestellte "Was bisher geschah" recht leicht fällt.
(2010)

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 9:

Der Vampir von Düsseldorf

Alisha Bionda / Jörg Kleudgen (2007)

Blitz: Der grausame Kampf um die Vorherrschaft der Vampirclans lebt wieder auf. Guardian wird währenddessen von der Ungewissheit über Dilaras und Calvins Verbleib gequält. Mick, der nach London zurückgekehrt ist, stößt bei seinen Recherchen über den mutmaßlichen Aufenthaltsort des Vampirpaares auf eine Mordserie in Deutschland, die auf einen Fall Ende der Zwanziger hinweist - auf den Vampir von Düsseldorf! (2007)

bibliothèque: Selbst im Nichts hinter dem Seelentor ist die Verbundenheit zwischen den Vampiren stärker, als die Kräfte die der Drache gegen sie anstürmen lässt. Doch der Drache hat aus seinen Erfahrungen aus dem direkten Aufeinandertreffen gelernt und zieht nun wieder lieber aus sicherer Entfernung die Fäden in seinem Kampf gegen die Vampire. Zum einen entlässt er das Vampirpaar in Düsseldorf aus der Welt hinter dem Seelentor. Dort hat er einen direkten Draht zu dessen berühmt-berüchtigsten Serienmörder, der in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts seinen Blutsucht zu stillen suchte und dafür hingerichtet wurde. Lee Kahn erweckt jedoch Peter Kürten wieder zu einem untoten Dasein und glaubt, in ihm eine willige Schachfigur gefunden zu haben. Der Drache ahnt jedoch nicht, dass Peter Kürten bereits in seinem ersten Leben auf Dilara traf und sich dieses Treffen nachhaltig in sein Gedächtnis einbrannte. Etwas langfristiger plant der Drache seine Kontakte zu Luna. In London zieht sich Luna zurück und hinterlässt damit eine weitere Lücke im Kreis der Fünf, während die Nosferati mit den verschiedensten Plänen um die Vorherrschaft unter den Vampiren Krieg führen. Erfolgversprechend scheint es dabei einen alten Gegner Antediluvians aus seinem Verlies zu befreien, ein Wesen so machtvoll und alt, dass noch nicht einmal Antediluvian zu vernichten vermochte.
In diesem Roman hat ein bekannter Düsseldorfer Musiker und Punk einen Gastauftritt. Ok, es steht nirgendwo geschrieben, dass Camp eine "Tote Hose" sei, doch die Ähnlichkeiten sind fast sicher nicht ganz zufällig. Aber auch wenn "Pushed Again" durchaus ein sehr gutes Lied ist, hoffe ich inständig, dass es nur der dichterischen Freiheit der Autoren zu verdanken ist, wenn sich des Sänger Mobiltelefon bei einem Anruf mit seinem eigenen Lied bemerkbar macht. Dass sich bei Calvin eifersüchtige Züge zeigen, wenn Dilara und Camp aufeinandertreffen, ist da schon deutlich einfacher nachzuvollziehen.
Das Londoner Théâtre du Sang der Traditionalisten erinnert stark an das Pariser Vampirtheater aus der Chronik der Vampire. Aber natürlich sollte sich ausgerechnet eine "Bibliothèque des Vampires" mit spitzfindigen Bemerkungen jeder Art dazu freundlichst zurückhalten ;).
(2010)

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 10:

Vabanque

Alisha Bionda / S. H. A. Parzzival (2007)

nach oben

WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK 11:

Der Sturz des Drachenthrons

Jörg Kleudgen, S. H. A. Parzzival (2008)

nach oben

SCHATTENCHRONIK 1 (12):

Das Erwachen

Karo van Thu (2009)

Blitz: Die Jahrhunderte der Urvampire vergehen unaufhaltsam. Verbissen geführte Machtkämpfe untereinander kosten letzte Kraftreserven. Die verzweifelte Suche nach der Schattenchronik, der Bibel der Vampire, aktiviert in London einen mehrere tausend Jahre alten Virus.
Cassandra, eine Spezialagentin von New Scotland Yard, kehrt mit Hilfe von Mick, dem Voodoo-Vampir, aus dem Reich der Toten zurück und begibt sich, getrieben von ungestümer Liebe, auf die Suche nach ihrem ehemaligen Partner. Nur mit ihm kann der Kampf gegen die schnell anwachsende Stärke der Neuvampire aufgenommen werden.
Der ehemals erfolgreiche Geschäftsmann John W. Johnson durchlebt den Tiefpunkt seines Lebens. Die Veränderung zum Vampir kommt ihm da gerade recht.
(2009)

bibliothèque: Diese Fortführung der "alten" Schattenchronik beginnt unter einer neuen Nr. 1.  Dabei findet eine überdeutliche Abgrenzung von den Vorgängern ab, indem am Bund der Fünf (genauer werden Dilara, Calvin, Guardian ... nicht mehr benannt) wenig Gutes bleibt. Es beginnt eine ganze Reihe von Handlungssträngen, deren Miteinander noch nicht abzusehen ist. Die Hauptrolle scheint Mick, der Voodoo-Vampir, mit seiner von den Toten auferstandenen Partnerin Cassandra zu übernehmen. Erstes Fazit: hier ist noch Luft nach oben.
In London des Jahres 2013 bricht ein seit Anbeginn in der Menschheit schlummernder Vampirvirus massiv aus. Ein Gegenmittel ist noch nicht gefunden und die Neuvampire gehen brutal durch ihre Metamorphosen. Dabei stürzen sie die britische Hauptstadt ins Chaos. Dass offensichtlich zielgerichtet die Mitglieder des House of Lords von ihnen abgeschlachtet werden, trägt nicht gerade zu einer Beruhigung der allgemeinen Situation bei.
Cassandra, gerade erst wieder von den Toten zurück, macht sich auf nach China, um dort ihren seit sieben Jahren verschütteten und geliebten Partner "auszubutteln".
(2010)

nach oben

SCHATTENCHRONIK  2 (13):

Hardrock-Vampire

Karo van Thu (2010)

Blitz: "Seid Ihr bereit für das Unfassbare? Seid Ihr bereit, ihnen alles zu geben, so wie sie euch alles geben werden? Applaus für... TRANSSYLVANICA!"
Den Namen der Band hatte der Impresario heraus geschrien, und gleichzeitig waren auf der Bühne die ersten Spots aufgeflammt. Speere weißen Lichts schnitten durch die von der Themse heraufziehenden Nebel. Und plötzlich waren sie da. Ihr Auftritt war Teil einer bis ins letzte Detail perfekten Inszenierung. TRANSSYLVANICA verkörperten das, was Jahrzehnte vor ihnen Bands wie KISS nur unvollkommen gelungen war, und im Vergleich zu ihrer menschlichen Konkurrenz war ihnen unsterblicher Ruhm gewiss. Sie würden Album um Album veröffentlichen, ohne zu altern, und Generation um Generation begeistern.
London 2013, von Menschen und Vampiren umkämpft. Niemand ist vor dem tödlichen Virus sicher, und auch Larvae, inzwischen zu einem Verhandlungspartner der Menschen geworden ist, gelingt es nicht, Kontrolle über die Neuvampire zu gewinnen. Mick Bondye und seine Partnerin Cassandra Benedict versuchen im Auftrag des New Scotland Yard herausfinden, welche Pläne der Anführer der Nosferatu wirklich verfolgt. Alles scheint auf ein Ereignis zuzustreben, das den Londoner Millenniumdome in einen Hexenkessel verwandeln wird. Man wartet auf den Auftritt der Hardrock-Vampire.
(2010)

nach oben

SCHATTENCHRONIK 3 (14):

Terrorstadt

Karo van Thu

Blitz: Der Nebel über London ist blutig. Ihr Hass auf Vampire und der geerbte Reichtum ermöglichen Alice einen gnadenlosen Kampf gegen die blutsaugenden Zombies. Ben und Milla versuchen sich weiter mit der kleinen Jennifer nach London durchzuschlagen. Oliv und John Jonson nähern sich den Geheimnissen der Schattenchronik. Und in der Millionenstadt kocht der Wahnsinn. (2011)

nach oben

TITAN - STERNENABENTEUER # 30
Mick Bondye - Der Voodoovampir-Cop:

Blutkriege

S.H.A. Parzzival (2006)

Blitz: Die Erde im August 2109. Mick Bondye, der Voodoovampir-Cop bekommt Besuch von einem Spezialagenten der World-Police. Nur Mick kann die Spur wieder aufnehmen, die das Geheimnis um Monjas Vergangenheit entschlüsseln soll.
Doch welche Bedeutung haben die Londoner Ereignisse im August 2006? Ein Rückblich zeigt unheilvolle Verbindungen auf, die über 100 Jahre benötigten, um sich langsam - aber sehr grauenvoll - zu entwicklen.
Während im Hintergrund der höllischste Kalte Krieg, den die Erde jemals erleben musste, tobt, erhält der Wirtschaftsagent Michael Moses unglaubliche Erkenntnisse über die Drahtzieher der militanten Ökoterroristen.
(2006)

Autoren der Schattenchronik

Alisha Bionda - geboren in Düsseldorf, lebt auf Mallorca. Schreibt unter dem Pseudonym "Domino" Kinderbücher.

Wolfgang Hohlbein - geboren 1953 in Weimar ist Deutschlands erfolgreichster Fantasy und Horror-Autoren und lebt mit seiner Frau, mit der er auch gemeinsam schreibt, in der Nähe von Neuss. Er ist Vater von 6 Kindern, von denen mindestens eine - Rebecca - selbst Schriftstellerin ist. Als Pseudonyme gebraucht er u.a.: Angela Bonella, Robert Craven, Michael Marks, Johan Kerk, Martin Hollburg, Martin Heidner, Henry Wolf.

Jörg Kleudgen - geboren 1968 bei Köln. Begründer des GOTHIC-Magazin und der Gothic-Band "The House of Usher".

Marc Alastor E.E. - geboren 1971, deutscher Schriftsteller.

Michael Borlik - geboren 1975 in Köln. Absolvierte eine kaufmännische Ausbildung und veröffentlicht seit 2001.

S.H.A. Parzzival - ?

nach oben

Handlungsort

London, St. Ive, Hastings, Brynddumaen (UK), Karlsruhe, Düsseldorf (BRD), Avignon (Frankreich), Gentilino (Schweiz), Peking, Shanghai (China), Rom (Italien), Santa Barbara (USA), Atzlán (Mexiko)

ohne weiteres Interesse für die Handlung werden erwähnt:
New York (USA)

nach oben

 

Vampire der Schattenchronik

Dilara Demimondes - in London geboren, muss die grünäugige Dilara bei einem ihrer nächtlichen Spaziergänge mit ansehen, wie ihr Fast-Verlobter von Antediluvian getötet wird. Dabei richtet der es so ein, dass Dilara unter Mordverdacht an ihrem Freund verhaftet wird. 1601 soll sie an den Tyburn Gallows gehängt werden. Da selbst Richter und Henker nicht wirklich von ihrer Schuld überzeugt sind, soll dies jedoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. So kann Antediluvian sie ungestört kurz vor dem Ersticken verwandeln. Im Lauf der Zeit wird Dilara aber immer mehr zu einer Feindin ihres Schöpfers. Ihr ehemaliger Geliebter Torqutro Perez wird im Spiel der Macht ihr Gegenspieler schließlich vernichtet.
Ende des 19. Jahrhunderts schickt Antediluvian Dilara durch die Welt, um nach Zeugnissen der Herkunft der Nosferati zu suchen. Dabei ist es jedoch sein hauptsächliches Ziel, diese Beweise zu vernichten.
1891nimmt Dilara an eine Expedition nach Mexiko in die Aztekenhauptstadt Aztlan teil. Dort gelingt es ihr und ihrem Begleiter den Sonnenstein zu bergen und dem Untergang der Stadt zu entreißen.
1973 lernt sie die Vampirin Delphine kennen. Sie erklären sich gemeinsam zu Blutsschwestern. Die Freundschaft zerbricht, als Delphine versucht, aus persönlichen Gründen Dilara zu verraten.
Auf einem Londoner Markt verliebt sie sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts in den Buchhändler Calvin und verwandelt diesen. Unter den Vampiren wird sie auch "
The Frozen One
" genannt. Ab diesem Zeitpunkt erinnert sich Dilara mehr und mehr ihrer Vergangenheit und kommt in den Besitz der Schattenchronik. Anschließend begeben sie sich auf die Suche nach dem legendären Schattenkelch. Schließlich erfährt sie auch noch, dass Guardian ihr Bruder ist. Gemeinsam mit ihm und ihrem Geliebten Calvin sowie dem Voodoovampir-Cop Mick Bondge und Luna Sangue ist sie Teil der FÜNF, die den  Schattenkelch in einem Ritual aktivieren. Während dieses Rituals opfert sie Delphine, die wieder aufgetaucht ist, um abermals Dilara's Freundschaft zu verraten.
Vom Drachen Lee Kahn wird sie 2006 nach Shanghai entführt, der sich an den Vampiren rächen will. In der Gefangenschaft erinnert sich Dilara, dass sie bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Auftrag Antediluvians nach China reiste. Dem Drachen gelingt es sie und Calvin mit sich durch das Seelentor zu ziehen. 2007 entlässt das Nichts hinter dem Tor die beiden in Düsseldorf, wo sie auf Peter Kürten treffen.

Mick Bondye - geboren in Port-au-Prince (Haiti), lebte er einige Zeit in den USA, um schließlich nach London, England zu ziehen. Dort macht er bei Scotland Yard Karriere. Dazu nutzt er seine Fähigkeit mit zuerst nur einem Toten in Kontakt zu treten. Langsam wird ihm auch seine wahre Natur klar: Er ist ein Voodoo-Vampir und verspeist Menschenfleisch und trinkt Blut. Die Macht des Schlangengottes Damballa befähigt ihn seine Eckzähne als Giftzähne einzusetzen. Bei seinen Ermittlungen 2006 wird er Teil der FÜNF, die in einem Ritual den Schattenkelch aktivieren, der den Vampiren die wirkliche Unsterblichkeit bringen soll.
In China wird er verschüttet und erst 2013 aus der misslichen Lage befreit. In dieser Gefangenschaft verspeist er die Körper der mit ihm verschütteten.

Calvin Percy Vale - In Kalifornien geboren, wurde er zur Schulausbildung nach England geschickt. Die Namensähnlichkeit zwischen Percy Vale und Parzival, dem legendären Gralssucher, ist nicht zufällig und seit vielen Generationen Bestandteil der Namensgebung in der Familie. Der Sohn eines Gralssuchers blieb dann auch dort und wurde Buchhändler. Mit seinem Vater hatte er bereits frühzeitig gebrochen. 2005 erfährt er von seiner Geliebten Dilara ihr Geheimnis und wird von ihr verwandelt. In Südfrankreich gelingt es ihm den sagenumwobenen Schattenkelch aus dem Besitz der Gintanes zu stehlen. Der ihm aber umgehend von einem Mitarbeiter Luna Sangues wiederum gestohlen wird. Sein Vater, mit dem er eigentlich längst gebrochen hatte, lockt ihn unter falschen Voraussetzungen in seine kalifornische Heimatstadt. Dort sorgt der Vater dafür, dass Calvin seine Erinnerungen an Dilara verliert. Doch diese reist ihm nach und kann die Erinnerung durch die Macht der Liebe zurückholen. Er erfährt, dass es in der Familiengeschichte das Kapitel des Kanibalismus gibt. Gemeinsam mit seinem Vater, der von seinen Zielen noch immer nicht absehen will, kehrt er zurück nach London und erfährt dort, dass er gemeinsam mit Dilara, Mick  Bondge, Guardian und Luna Sangue einer der FÜNF ist. Um die Macht des Schattenkelches zu aktivieren, opfert er seinen Vater. 2006 entführt der Drache Lee Kahn seine Mutter nach Shanghai, wo sie in Calvins Armen stirbt. Dem Drachen gelingt es ihn und Dilara mit sich durch das Seelentor zu ziehen. 2007 entlässt das Nichts hinter dem Tor die beiden in Düsseldorf, wo sie auf Peter Kürten treffen.

Guardian - blauäugiger Begründer und Anführer der "Cemetries", einer Vampirgruppe, die in den Katakomben unter dem Londoner Brompton Cemetery lebt und sich offen gegen Antediluvian stellt. Nach dem Tod seines Blutvaters, Antediluvian, begibt er sich in dessen Reich unter der St. Paul's Cathedral. Dort findet er Hinweise auf ein Ritual mit dem Schattenkelch, dass die wirkliche Unsterblichkeit sichern soll. Als einer der FÜNF nimmt er gemeinsam mit seiner Schwester Dilara, Calvin, Mick Bondge und Luna Sangue an dem Ritual teil und opfert Orcus, den Herrn des Totenreiches, der ihm einst Zugang zu Antediluvians Reich verschaffte.

Antediluvian - auch: Unvaak Tidin, Vitali Dunane. Urahn des Geschlechtes der Nosferati. Legenden beziffern sein Alter auf über 17.000 Jahre. Diese Legenden besagen auch, dass die Nosferati und damit Antediluvian selbst von Fürst Smal und der Hure Ischeth Zenunim gezeugt wurden. Für sein Alter spricht ebenfalls der Name: ante diluvium - vor der Großen Sintflut. Vieles deutet darauf hin, dass Antediluvian aus Mittelamerika stammt, wenn auch seine Gesichtszüge eher auf afrikanische Herkunft schließen lassen. Er selbst gibt seine Heimat mit Samarkand an.     Die Beweise der Herkunft der Nosferati versucht er mit Hilfe der ihm zu Diensten stehenden Nosferati zu vernichten. Um auch sie zu benutzen, bringt er 1601 Dilara erst an den Galgen und verwandelt sie kurz vor ihren Sterben. Doch aus Dilara wird im Laufe der Zeit seine Gegnerin.     Ende des 19. Jahrhunderts taucht Antediluvian ab. Zu dieser Zeit taucht er aus London ab und überlässt Graf Oorlog die Herrschaft über die Nosferati. Er selbst finanziert als Reeder Vitali Dunane eine Expedition nach Mexiko zur Urhauptstadt der Azteken, an der auch Dilara teilnimmt.     Als Unvaale Tidin kam er als einer von 50 Priestern nach Aztlan und war dort der Priester des Sonnenfeuergottes Tonatiuh.     Als Antediluvian 2005 den Gott des Sonnenfeuers Tonatiuh erwecken will, entfesselt er dabei jedoch seine Gegnerin Coyolxa, die sich im Sarg des Gottes verbarg. Dabei entreißt Coyolxa das Herz Antediluvians aus dessen Brust und verspeist es.

Coyolxa / Luna Sangue - aztekische Göttin des Mondes mit bernsteinfarbenen Augen und einem Halsschmuck aus menschlichen Zähnen. Sie ernährt sich hauptsächlich vom Schmerz und Leid der Opfer, trinkt jedoch auch deren Blut. Sie lebt bis 1891 in der Stadt Aztlan und kann bei dessen Untergang in den Sarg des Tonatiuh fliehen. Als Antedluvian im Dezember 2005 in London den Gott des Sonnenfeuers erwecken will, entlässt er aber dadurch Coyolxa, die ihm das Herz aus der Brust reißt und es verspeist. Als Luna Sangue gründet sie den sofort erfolgreichen Kosmetikkonzern Luna-Cosmetics. Dem Aussehen nach könnte sie Dilaras ältere Schwester sein. Einer ihrer Mitarbeiter stiehlt Calvin den Schattenkelch und versucht damit Luna zu erpressen. Dafür opfert sie ihn im Ritual der FÜNF, der den Schattenkelch aktiviert, der den beteiligten Vampiren (Dilara, Calvin, Guardian, Mick Bondge und sie selbst) die wirkliche Unsterblichkeit sichern soll.

Alfred Schreck - Adjutant des Barons von Runkel. Um seinen Baron zu rächen greift er Dilara an. Dabei wird er von ihr vernichtet.

Andrew - muss in London miterleben, wie eine Vampirin seine Frau tötet, bevor 2013 sein eigener Vampirvirus erwacht.

Claudette - Sie wandelte Etienn ede Montfort und wurde im 20. Jahrhundert in Paris vernichtet.

Delphine - Von mädchenhafter Gestalt. Nach einer enttäuschten Liebe wendet sie sich von den Menschen ab und lebt und liebt nur noch für "ihre" Kirche Satans. Ihr lolitahaftes Auftreten hat sie inzwischen perfektioniert, so dass viele - vorzugsweise männlichen Geschlechts - auf sie hereinfallen. Delphine lernt 1973 Dilara kennen. Die beiden freunden sich an und werden Blutsschwestern. Doch Delphine plant Dilara in einem Ritual zu opfern, um in ihrer Kirche Satans und Dilara bricht jeden Kontakt mit ihr ab. 2006 steht Delphine unerwartet wieder vor Dilaras Tür. Wiederum plant sie den Verrat an der Freundin, doch Dilara kommt ihr zuvor und opfert sie im Ritual der FÜNF. Anschließend gelingt es ihr jedoch auch weiterhin aus dem Schattenreich Kontakt zu Mick Bondye zu halten.

Demiurgos - Eine machtvolle Kreatur, die während der antiken Schlachten um Athen, Sparta und Troja wütete. Er wurde mehrfach in Verleisen gebannt. 1666 kämpfte er tagelang in London gegen Antediluvian. Dieser Kampf ging als das Große Feuer von London in die Geschichtsbücher ein und endete mit dem Sieg Antediluvians, der seinen Gegner abermals in einem Verlies unter der Stadt festsetzte, da er ihn nicht zu vernichten vermochte. Anfang des 21. Jahrhunderts wurde der Demiurg nach der Vernichtung Antediluvians befreit. Die ehemaligen Mitglieder des Ältestenrates der Nosferati versprachen sich davon Unterstützung im Kampf um die Vorherrschaft über die Vampirclans, bezahlten aber mit ihrem Leben.

Drakin - Hauptmann der Grade, die 2006 treu zu Larvae und den Nosferati steht.

Estelle - mit 18 Jahren gewandelt. 2006 wurde sie in London von einem Beauftragen des Drachen vernichtet.

Etienne de Montfort - der  französische Adlige wurde Anfang des 20. Jahrhunderts, kurz vor dem Ende seines Kunststudiums, von Claudette, seinem Modell, verwandelt. In London schließt er sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts den Traditionalisten um Graf Károly an.

Eurynome - Clancefin der Londoner "Cementries" nachdem Guardian als Wächter unter der St. Puls Cathedral lebt.

Fiodora Piacentini - dem Blutdurst verfallen wird die Italienerin von Dilara 1883 vernichtet.

Franz Waal - spielt 2007 Violine im Orchester des "Théâtre du Sang".

Gustav Zimmer - spielt 2007 Euphonium (Blechblasinstrument, ähnlich der Tuba) im Orchester des "Théâtre du Sang".

Hawthorne - ein Londoner Nosferatu.

Hector - treuer Untertan Larvaes.

Hermann von Runkel, Baron - Trägt im Familienwappen 3 Blutstropfen über einem Kelch. Der deutsche Adlige ist ca. 50 Jahre. Bei einem Zeppelin-Unfall 1914 verbrennt er.

Huan Ming - 1885 wurde der Chinese, da er seinen Gegenspielern zu mächtig wurde, durch das Seelentor geschickt. Er taucht 1888 kurz orientierungslos in London auf.

Johan van Meer - spielt 2007 Percussion im Orchester des "Théâtre du Sang".

John W. Jonson - nach einem zunächst erfolgreichen Leben beginnt sein Abstieg mit Scheidung und finanziellem Ruin. 2013 findet er heruntergekommen in der Bleibe des Demiurgen Unterschlupf und wird dort langsam infiziert.

Jumping Jack Flash - so nennt er sich zumindest selbst. Er gebärdet sich wie ein Rockstar und beteiligt sich erfolglos am Erbfolgekrieg nach Antediluvians Tod. Er wird von seinen Gegnern gepfählt.

Károly, Graf - der Ungar scheint in der ersten Zeit des Erbfolgekrieges nach Antediluvians Vernichtung die Vorherrschaft zu gewinnen. Er wird den traditionellen Nosferati zugerechnet und deren Anführer.

Kristin - auch bei der die im Jahr 2013 über 50jährigen bricht der Vampirvirus aus. Noch am ersten Tag ihres neuen Daseins wird sie von ihrem Exfreund vernichtet.

Kyuzaemon - der seinem Herrn treu ergebene Nosferat greift in der Nähe des St. Gotthard-Passes Dilara in einem Zugabteil an. Halb aus dem Fenster hängend, wird er von einem Wasserfall getroffen und stürzt in den Gebirgsbach. Dort endet er.

Lamia - im Alten Rom Sklavin des Sinsitro, den sie küsst.

Larvae - wurde von Antediluvian gewandelt. Seit dem 17. Jahrhundert lebt er in London. Oberst des Rates der Vampire von London im Jahr 2006. Nach Antediluvians Tod gestattet er auf Betreiben von Orcus, dass Guardian die Räume Antediluvians beziehen darf. Insgeheim plant er die Machtübernahme unter den Nosferati und aller Vampirclans Londons.

Lilian - Clanchefin der britischen "Jungen Wilden".

Dr. Malinkow - der Vampir wurde von den Leuten Luna Sangues an der Barentsee aufgefunden. Bei Luna-Kosmetics wurde er Leiter der Entwicklungsabteilung.

Mors - bis 2006 ein Mitglied des Ältestenrates in London.

Nox - der von Antediluvian gewandelte war bis 2006 ein Mitglied des Ältestenrates in London. Nox, Sinistro und Phosphorus versuchen den alten Gegner Antediluvians aus seinem Gefängnis zu befreien und versprechen sich davon , dass der Demiurg ihnen hilft, das durch Antediluvians Tod entstandene Machtvakuum zu ihren Gunsten zu füllen. Alle drei werden jedoch umgehend vom Demiurgen vernichtet.

Oliv - eine alternde Barbesitzerin. Seit 2006 im Einflussbereich des Demiurgen.

Graf Oorlog - nach dem Abtauchen von Antediluvian regiert er als dessen Statthalter bis 1895 in London über die Nosferati.

Orcus - zweithöchstes Mitglied des Rates der Vampire von London und Herr des Totenreiches. Nach Antediluvians Tod setzt er sich dafür ein, dass Guardian in die Stätten Antediluvians einziehen kann. Als sich die FÜNF (Guardian, Dilara, Calvin, Mick und Luna Sangue) zum Ritual um den Schattenkelch treffen, willigt er schweigend ein, dass Guardian ihn am 25. Juli 2006 opfert. Es scheint so, dass er der Unendlichkeit überdrüssig geworden war.

Phosphorus - bis 2006 ein Mitglied des Ältestenrates in London. Nox, Sinistro und Phosphorus versuchen den alten Gegner Antediluvians aus seinem Gefängnis zu befreien und versprechen sich davon , dass der Demiurg ihnen hilft, das durch Antediluvians Tod entstandene Machtvakuum zu ihren Gunsten zu füllen. Alle drei werden jedoch umgehend vom Demiurgen vernichtet. Alle drei werden jedoch umgehend vom Demiurgen vernichtet.

Rattenkönig - einst ein Nosferatu. Bei einer Gestaltwandlung geing aber vermutlich etwas schief, so dass er halb Ratte halb Mensch blieb. Die Wandlung kann nun weder vollzogen noch rückgängig gemacht werden. Als Herr über die Londoner Ratten schafft er sich ein neues Leben und seinen eigenen Herrschaftsbereich.

Rose Russel - 2006 schreibt sie für die funktionierende Tarnung der Traditionalisten in London ein Theaterstück und beaufsichtigt persönlich die Arbeiten an den Kulissen.

Schattenwandler - eine mysteriöse, stets in Lumpen gehüllte Gestalt, die 2006 im englischen London lebt und als Anführer der "Outlaws" auftritt.

Semjasa - 2006 Guardians Vertrauter in den Katakomben unter St. Paul's Cathedral.

Sergej Rybalchow - spielt 2007 Cello im Orchester des "Théâtre du Sang".

Sinistro - lebte ursprünglich im Alten Rom zur Zeit der Christenverfolgung (also etwa 1. oder 2. Jahrhundert). Der Adlige wurde von seiner Sklavin Lamia geküsst. In London war er bis 2006 ein Mitglied des Ältestenrates. Nox, Sinistro und Phosphorus versuchen den alten Gegner Antediluvians aus seinem Gefängnis zu befreien und versprechen sich davon , dass der Demiurg ihnen hilft, das durch Antediluvians Tod entstandene Machtvakuum zu ihren Gunsten zu füllen.

Somnus - bis 2006 ein Mitglied des Ältestenrates in London. Nach Antediluvians Tod und Orcus' Verschwinden wird er zum Anführer des Rates der Nosferati bestimmt, bis dieser durch Guardian mehr oder weniger aufgelöst wird. Anschließend will er in seine alte Heimat Rom, wo er bereits zur Zeit der alten Römer als Gott verehrt wurde, zurückkehren.

Surcouf - ein einäugiger Vampir.

Tai Xian - geschaffen von Huan Ming. 1908 Antediluvians Statthalter in Shanghai, in dessen Auftrag er gemeinsam mit Dilara der Kaiserin von China eine todbringende Schlage überreicht.

Terminus - bis 2006 ein Mitglied des Ältestenrates in London.

Tombs - 2006 Kommandant der "Dragoner" mit kahlgeschorenem Schädel.

Torpuatro Perez - der Spanier ist der ehemalige Geliebte von Dilara. Im Ränkespiel um die Machterhaltung Antediluvians wird er 1883 in Italien vernichtet.

Tze Hsi - zunächst die Konkubine des chinesischen Kaisers, schließlich Kaiserinwitwe und Mutter des Thronfolgers, leitet sie über 50 Jahre als Kaiserin die Geschickte des Reiches. Ihr tatsächliches Alter ist nicht bekannt. Sie galt als grausam und beseitigte alle, die ihr Macht gefährlich werden könnten. 1908 erhielt sie von Antediluvian eine Schlange als Geschenk, die sich auch für Vampire als tödlich herausstellte.

Varel Èepok - spielt 2007 Kontrabass im Orchester des "Théâtre du Sang".

Vladimir Zorkov - stammt ursprünglich aus der Herzegowina. Er versucht mehrfach die Herrschaft über die Nosferati zu gewinnen.

Yamano - Lakai Antediluvians.

Vulcan - bis 2006 ein Mitglied des Ältestenrates in London.

nach oben

Vampire der Kurzgeschichten

Ein besonderer Geschmack - Markus Heitz

Elaine - Aus der Hölle verstoßen, macht sie sich im Internet als "Datendevil" einen Namen.

Gedeon - aus der Hölle verstoßen, versucht er zurückzugelangen.

Engel der Nacht - Michael Borlik

Kathlyn - als sie auf der Suche nach dem Tod stundenlang durch die Londoner Nächte wandert, fällt sie einem Vampir auf, der sie dann verwandelt.

Heiligabend bei Manfred - B. Koch

Manfred - Er hält es nicht für nötig sich nach seiner Umwandlung einen viel spannender klingenden Namen zuzulegen. Das Weihnachtsfest feiert er nur, um sich das leckere Glühblut nicht entgehen zu lassen.

Claudia du Sangnoir - Chemikerin. Es gelang ihr die Blutgerinnung so weit in den Griff zu kriegen, dass Glühblut zu Weihnachten gereicht werden kann.

Giacomo Gregorovich - Geburtsname Gregor Gabelsberger, nannte er sich nach seiner Verwandlung um.

Das Nachtbuch - E. M. Angenhuber

Adelaine - Die erkrankte Adelaine tanzt auf der letzten Feier im eigenen Haus mit einem dunklen Fremden. Dieser verwandelt sie. Von ihrem gealterten Bruder wird sie, als er ihren neunen Zustand erkennt, in einer dunklen Kammer festgehalten und von Hühnerblut ernährt.

Schattentrinker - L. Budinger

Chemhabsem - Der Ägypter vom Orden des Osiris überdauert die Zeiten als Mumie. Bei einer "Auswickelparty" fällt das kundige Auge von Lord Witherspoon auf die Mumie. Der Lord verschafft sich den Leichnam und es gelingt ihm Chemhabsem wieder zum Leben zu erwecken. Als "Jack the Ripper" geht der Ägypter in die Geschichtsschreibung ein. Lord Witherspoon, inzwischen ein Sklave des Vampirs, versucht ihn aufzuhalten und mit Hilfe von Emma Bernett gelingt es ihm auch, den Vampir zu töten.

Emma Bernett - letzte Vampirin vom Orden der Isis auf britischem Boden. Als Chemhabsem wieder erweckt wird, hofft sie auf einen Begleiter. Doch es stellt sich heraus, dass dieser in der langen Zeit wahnsinnig und blutgierig geworden ist. Chemhabsem hatte jedoch seinen Erwecker Lord Witherspoon bereits infiziert. Emma verwandelt ihn vollständig und so gelingt es ihm, seinen Herrn zu töten und nun der Begleiter von Emma zu werden.

Witherspoon, Lord - auf einer "Auswickelparty" erkennt er, dass die angebliche Mumie gar keine ist. Er erweckt den Vampir zu neuem Leben. Chemhabsem macht Witherspoon zu seinem Sklaven, doch diesem gelingt es mit Hilfe von Emma Bernett, die ihn endgültig verwandelt, seinen Herrn zu töten.

Die Stadt am Fluss - Frank H. Haubold

Sara Francetti - geboren 1954 verschwindet sie 1970 scheinbar spurlos.

Der Verfluchte von Transborough Manor - Christel Scheja

Edward Herrington - eigentlich Samuel Edward Herington. Er wünschte sich in seiner Jugend nichts mehr als die Unsterblichkeit. Dafür dass er die "Bestien von L'Cumba" nicht an die Weißen verriet, verwandelten sie ihn. Ca. 50 Jahre später bereut er diesen Entschluss jedoch sehr und als er auf eine Frau trifft, die ihn trotz seiner Art liebt, setzt er alles auf eine Karte. Die Rückverwandlung in einen Mensch klappt, jedoch ist die geliebte Frau tot. Ein Preis, den Edward eigentlich nicht zahlen wollte.

Jomban B'zo - Vampyr der Bestien von L'Cumba. Als Dank verwandelt er Edward Herrington.

nach oben

An der Vervollständigung der Informationen wirkte dankenswerter Weise Nina mit.

bibliothèque des vampires