bibliothèque des vampires : Literatur   

DAS LETZTE RITUAL (Last Rites)

Jorge Saralegui - 1985

 München: Knaur, 1987 - ISBN: 3426018055

Knaur: Wer ist die eigenartige Alte, die das Hotel "La Casa del Dolores" führt?
Besteht eine Verbindung zu der teuflischen Lourdes Molina, die hier vor fast 100 Jahren Schwarze Messen abhielt? Und warum verwandeln sich die schönen Frauen in Nick van Los Umgebung plötzlich in blutrünstige Monster? Ein Inferno aus Vampiren und blutigen Ereignissen wird entfesselt ...
(1987)

bibliothèque: Nick van Lo, ein Loser in seiner reinsten Form,  kommt nach San Francisco und quartiert sich im ersten Hotel am Straßenrand ein. Nicht unbedingt erste Wahl, denn darin sind die anderen Bewohner alle deutlich im Rentenalter. Dennoch verbindet sie eines: Auch Nick ist kann in die Gruppe der gescheiterten Existenzen einsortiert werden. Als Lehrer eine fünften Klasse erhält er noch eine letzte Chance, doch nur zu sehr wird im deutlich, dass er sich mehr und mehr zu einer seiner Schülerinnen hingezogen fühlt.  Auch der Rest seines Lebens verläuft nicht ganz so optimal und schon gar nicht, als immer mehr seiner Zimmernachbarn erst versterben und dann wieder auftauchen. Vergeblich ist sein Bemühen der Vampirschar mit Pflock und Messer den Garaus zu machen. Doch selbst als Vampir ist das Leben nicht eitel Sonnenschein, denn Dolores hat da schon seit einem Jahrhundert ihre ganz eigenen Pläne. (2009)


Autor

Jorge Saralegui - * 1953. Autor und Produzent. 1953 im kubanischen Havanna geboren, wuchs er bei New York auf und zog später nach San Francisco. - USA

Übersetzung: Joachim Körber


weiterführende Links

mehr von Jorge Saralegui : Königin der Verdammten (The Queen of the Damned) - Regie: Michael Rymer - 1999 - als Produzent.


Vampire

Nicholas van Lo - kurz "Nick". Durch Affären mit seinen Studentinnen verlor er seinen Lehrstuhl an der Universität und bekommt in Frisco als Lehrer einer 5. Klasse eine letzte Chance. Durch einen Kuss mit seiner Schülerin Amanda verliert er auch diesen Job. Die Bewohner seiner letztklassigen Unterkunft werden nach und nach zu Vampiren und er nimmt den Kampf auf. Doch seine Liebe Judy kann er nicht vernichten und auch die Hotelbesitzerin Dolores hat mit ihm ihre Pläne. Als Vampir muss der Loser erkennen, dass auch das Leben nach dem Tod nicht ganz einfach ist. Fast toleriert er seine neue Daseinsform einigermaßen, als er in der Sonne vergeht.

Lourdes Molina - Besitzerin eines Grand Hotels in San Francisco im 19. Jahrhundert. Sie teilt ihr Bett mit den mächtigsten Männern der Stadt und zelebriert angebliche Schwarze Messen, um unauffällig an Blut zu kommen. Vom Bruder eines ihrer Liebhaber wird sie eines Zahnes beraubt und trinkt seitdem nicht mehr ausreichend Blut, so dass sie langsam altert. Ein Jahrhundert später nennt sie sich Dolores und ihr Hotel ist zu einer Absteige mit dem Namen "La Casa del Dolores" verkommen. Mit Nick versucht sie sich einen neuen Coven aufzubauen. Dies ist um so nötiger, da sie zu der Zeit auch ihren letzten Reißzahn verliert und zu alt ist, selbst auf die Jagd zu gehen. Sie bemüht sich um den Körper der Fünftklässlerin Amanda, um darin ihren Geist zu verankern und so ein neues Leben zu erlangen. Amandas Mutter jedoch setzt die alte Vampirin dem tödlichen Sonnenlicht aus.

Judith Harper - "Judy". 19 Jahre als sie sich in Nick van Lo verliebt. Im Rahmen eines Rehabilitationsprogramms, weil sie vermutlich das Haus ihrer Mutter in Brand steckte, ist sie Schwesterschülerin. Als Nick sich von ihr entfernt, schneidet sie sich die Pulsadern auf und kann nun nicht mehr in das Programm zurück. Sie wird Vampir und Gefährtin von Nick und Dolores. Doch ihre Liebe zu Nick ist versiegt und das Bündnis der Vampire nur eines auf Zeit. Amandas Mutter köpft sie.

Amanda Westerhays - 10jähriges Mädchen, in dessen Körper sich Lourdes Molina ein neues Leben aufbauen will. Das verwandelte Kind wird gepfählt.

Lawrence Angustina - ein Priester, der Vampire jagt, bevor Nick den inzwischen gewandelten als Vampir erkennt und pfählt.

Jon Doe - "Siphon". Alternder Mieter im "La Casa del Dolores". Er wird mit aufgeschnittener Kehle aufgefunden, doch einige Stunden später ist sein Platz im Leichenschauhaus jedoch leer. Seine Existenz wird im Morgengrauen beendet.

Yo-Yo - Japaner, der jede Frage mit "yo" beantwortet. Er ist depressiv, senil und wird in "La Casa del Dolores" verwandelt.

Mr. Slater - der Bewohner des "La Casa del Dolores" hatte einst einen Papagei. Dass dieser verstarb und nur noch als ausgestopfter Vogel herumstand, begriff er auch als Vampir nicht. Er wurde gepfählt.

Charley the Tuna - sein Gesicht war von der Syphilis zerfressen. Sein Dasein als Vampir beendete ein Pflock.

Leatherface - der Maskenträger wurde nach seiner Verwandlung gepfählt.

Onkel Bill - der drogensüchtige ehemalige Schriftsteller lebte zuletzt in "La Casa del Dolores", wurde dort verwandelt und gepfählt.

Matt Hemphill - 19 Jahre und der Geliebte der etwas älteren Aushilfslehrerin Eileen.