HARRY POTTER

Joanne K. Rowling

Kerel: Selbstverständlich habe ich die Bücher um Harry Potter NUR verschlungen, da ich mir sicher war, dass in einer Welt voller Zauberer und Muggel unweigerlich auch Vampire auftauchen müssen. Hm, an dieser Stelle ist dann wohl doch eher ein vornehmes Hüsteln angebracht.

Hartmut: Für alle die Wert legen auf Genauigkeit: In Band 1 hat ein Lehrer Angst vor Vampiren, aber erst in Band 6 tritt ein Vampir als Gast auf! Die Erwähnung der übrigen Bücher ist also völlig unlogisch und eigentlich überflüssig ...
Und nach dem ganzen Drumherum und die Strafandrohung wenn wer was verrät - hier jetzt endlich die Auflösung für alle, die die Bücher noch nicht gelesen:
Vampire greifen in den Kampf der Zauberer nicht ein. Nicht zugunsten Harry Potters und nicht zugunsten Lord Voldemorts. Sollen doch die Magier ihre Kämpfe selbst austragen!

Harry Potter und ...

... der Stein der Weisen

... die Kammer des Schreckens

... der Gefangene von Askaban

... der Feuerkelch

... der Orden des Phönix

... der Halbblutprinz

... die Heiligtümer des Todes

  -----

 

Autorin

-----

 

Vampire

-----

Harry Potter und der Stein der Weisen

(Harry Potter and the Philosopher's Stone) 1997

Carlsen: Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist.
Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Kerel: Hier erfahre ich auch direkt, dass meine oben angedeutete Vermutung stimmt: Zum Schutz vor einem ihn verfolgenden Vampir stinkt ein Lehrer ganz erbärmlich nach Knoblauch ...

nach oben

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

(Harry Potter and the Chamber of Secrets) 1998

Carlsen: Endlich wieder Schule! Einen solchen Seufzer kann nur ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und die Erinnerungen an das vergangene Schuljahr wunderbar waren: Harry Potter.
Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule - ein Ungeheuer, für das niemand, nicht einmal der mächtigste Zauberer eine Erklärung findet. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts aus der Umklammerung durch die dunklen Mächte befreien können?

nach oben

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

(Harry Potter and the Prisoner of Azkaban) 1999

Carlsen: Natürlich weiß Harry, dass Zaubern in den Ferien strengstens verboten ist, und trotzdem befördert er seine schreckliche Tante mit einem Schwebezauber an die Decke. Die Konsequenz ist normalerweise: Schulverweis! Nicht so bei Harry: im Gegenteil, man behandelt ihn wie ein rohes Ei. Hat es etwa damit zu tun, dass ein gefürchteter Verbrecher in die Schule eingedrungen ist und es auf Harry abgesehen hat? Mit seinen Freunden Ron und Hermine versucht Harry ein Geflecht aus Verrat, Rache, Feigheit und Verleumdung aufzudröseln und stößt dabei auf Dinge, die ihn fast an seinem Verstand zweifeln lassen.

nach oben

Harry Potter und der Feuerkelch

(Harry Potter and the Goblet of Fire) 2000

Carlsen: Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort.
Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.

Stephen King: "Zu meiner Erleichterung kann ich berichten, dass Potter IV - Harry Potter und der Feuerkelch - so gut ist wie die bisherigen Bände. ... Der größte Bestseller aller Zeiten - eine Position, die das neue Buch wahrscheinlich bis zum Erscheinen von Potter V innehaben wird."

nach oben

Harry Potter und der Orden des Phönix

(Harry Potter and the Order of the Phoenix) 2003

Carlsen: Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys im Lingusterweg fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe den je - warum schreiben seine Freunde Ron und Hermine nur so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann ...
Als Harrys fünftes Schuljahr in Hogwarts beginnt, werden seine Sorgen nur noch größer. Und dann schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Harry muss seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen.

nach oben

Harry Potter und der Halbblutprinz

(Harry Potter and the Half-Blood Prince) 2005

Carlsen: Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmaßnahmen in der Zaubererschule. Dumbeldore will seine Schützlinge vor dem Zugriff des Bösen bewahren. Um Harry zu wappnen, erforscht er mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem "Halbblutprinzen" gehörte ihm helfen kann? Nur ein Detail fehlt, das Harry finden muss, dann liegt das Geheimnis um Voldemort offen. Dumbeldore führt ihn, doch im alles entscheidenden Moment ist der Halbblutprinz zur Stelle und zeigt sein wahres Gesicht. (Carlsen)

Kerel: Und so ganz nebenbei tritt nun (endlich) auch ein echter Vampir mitten auf einer Party auf. Ich wusste es doch!

nach oben

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

(Harry Potter and the Deathly Hallows) 2007

Carlsen: An eine Rückkehr nach Hogwarts ist für Harry nicht zu denken. Er muss alles daransetzen, die fehlenden Horkruze zu finden, um zu vollenden, was Dumbledore und er begonnen haben. Erst wenn sie zerstört sind, kann Voldemorts Schreckenherrschaft vergehen.
Mit Ron und Hermine an seiner Seite und einem magischen Zelt im Gepäck begibt sich Harry auf eine gefährliche Reise, quer durch das ganze Land. Als die drei dabei auf die rätselhaften Heiligtümer des Todes stoßen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch er ahnt schon jetzt: Welche Wahl er auch trifft - am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten ...

nach oben

Autorin

Joanne K. Rowling - britische Überraschungsautorin, die Harry Potter eher zufällig erfand und weltweit (durch eine gut geölte Vermarktungsmaschinerie) für Furore sorgte.  Geboren 1965.

nach oben

Vampire

Sanguini -  der einzige Vampir, den Harry Potter jemals gesehen hat.

nach oben

bibliothèque des vampires