bibliothèque des vampires : Literatur   

DAS GRAVEYARD BUCH (The Graveyard Book)

Neil Gaiman - 2008

 Arena, Würzburg, 2009 - ISBN: 9783401063560
empfohlen ab 13 Jahren; die Verlagsempfehlung in BRD variiert zwischen ab 10 und 12 Jahren; in den USA wird das Buch teilweise als Jugendbuch, teilweise als Erwachsenenliteratur angeboten

Arena: Nobody Owens ist ein eher unauffälliger Junge. Er lebt auf dem Friedhof, liebevoll erzogen und behütet von den Geistern und Untoten, die dort zu Hause sind. Doch der tödliche Feind, vor dem Nobody als kleines Kind einst auf den Friedhof floh, ruht nicht. Er wartet auf den Tag, an dem der Junge sein Zuhause verlassen wird, um zurückzukehren in die Welt der Lebenden. Wer wird Nobody dann beschützen? (2009)

bibliothèque: Eine der düstersten Geschichten, die am sympathischsten erzählt wurden.
Jack ermordet eine Familie: Mutter, Vater, Tochter. Nur der jüngste Spross, noch nicht mal anderthalb Jahre alt, entkommt dem Massaker, als er sich, nur mit seinem Nachthemdchen bekleidet, auf den Weg zum nahen Friedhof macht. Jack sucht den Jungen, denn eben dieser war das eigentliche Ziel seines mörderischen Treibens. Am Friedhof wird Jack jedoch freundlich, aber bestimmt abgewiesen und so sucht er den Jungen an anderen Orten ...
Auf dem Friedhof sind sich die Geister zunächst nicht einig, ob ein lebendiges Kind bleiben dürfe. Doch die Liebe der längst verstorbenen Mrs. Owens und die Zusage von Silas, sich als sein Vormund um die menschlichen Bedürfnisse des Jungen zu kümmern, geben den Ausschlag und Nobody "Bod" Owens wird Ehrenbürger des Friedhofs. Hier lernt er in den nächsten Jahren alles, was er zum Leben auf einem Friedhof wissen muss und noch viel mehr. Auch eine lebendige Freundin findet er, bis diese mit ihrer Eltern wegziehen muss. Später besucht er sogar die Schule außerhalb des Friedhofs, obwohl die meisten Geister dies für keine gute Idee halten. Über allem wacht sein Lehrer, Montor, Vormund und Freund Silas. Trotzdem gelingt es Bod, sich in die schaurigsten Abenteuer zu verwickeln. All sein Wissen und Können und die Hilfe seiner Freunde sind dann notwendig, um ihn zu retten.
Doch Jack, der Mörder hat nicht aufgegeben. Um jeden Preis will er seinen Auftrag zu einem erfolgreichen Ende führen und den Jungen töten. Und sein Plan ist an Raffinesse kaum zu überbieten ...
Horror, Liebe, Grusel, Entwicklung, Freundschaft, Krimi ... sind Schlagworte, die dem Roman zugeordnet werden können. Dabei wurden selbst die bösesten, gruseligsten und schaurigsten Gestalten von N. Gaiman liebevoll ausgearbeitet. Auch findet sich hier einer der schönsten "Danse Macabre", von denen je zu lesen war.
Welcher Gattung Silas, Bods Vormund, genau angehört, wird an keiner Stelle des Romans benannt, doch spricht einiges dafür, dass er ein Vampir ist: nach eigenen Aussagen ist er weder tot noch lebendig, war einst ein arg grausames Wesen, kommt nur in der Dunkelheit aus seiner Gruft, klettert spinnengleich die Wände entlang, scheint nicht zu altern, usw.
(2018)


Autor

Neil Gaiman - * 1960 (UK). Er studierte zunächst Journalismus und wurde dann als Comicautor bekannt. Seit 1992 lebt er in den USA. Er verfasste Drehbücher, Biographien, Romane, Novellen, Kinderbücher ... - UK, USA

Übersetzung: Reinhard Tiffert


Vampire

Silas - nach eigener Darstellung weder tot noch lebendig, einst arg grausam, heute Mitglied der Ehrengarde. Er kommt nur bei Dunkelheit aus seiner Gruft, klettert spinnengleich die Wände hinab, scheint nicht zu altern und kümmert sich als Vormund, Lehrer und Freund um Nobody "Bod" Owens, der als Baby auf den Friedhof kam.