bibliothèque des vampires : Literatur   

GEISTER, GESPENSTER UND VAMPIRE
- Die unheimlichsten Grusel- und Spukgeschichten der Weltliteratur -

Hrsg: Ulrich B. Carl - 1978

 Blanvalet, München, 1978 - ISBN: 376456458X

Blanvalet: Zehn klassische Gespenstergeschichten von berühmten Dichtern aus aller Welt. Das Schönste vom Schaurigsten. (1978)

bibliothèque: Ausführlicher werden hier nur die Kurzgeschichten mit Bezug zu den Vampiren behandelt. (2009)


Titelverzeichnis

1 - Das Bettelweib von Locarno - Heinrich von Kleist - 1810

2 - Eine Spukgeschichte - E.T.A. Hoffmann - 1819 - aus: Die Serapionsbrüder

3 - Der Wij (Вий, Wij) - Nicolai Gogol - 1835

4 - Die Geschichte vom Gespensterschiff - Wilhelm Hauff - 1825

5 - Das Gespenst im Schrank - Chales Dickens - 1837 - aus: Die Pickwier (The Posthumous Papers of the Pickwick Club)

6 - Das verfluchte Haus (The Haunted and the Haunters) - Edward Bulwer-Lytton - 1859

7 - Die Maske des roten Todes (The Masque of the Red Death) - Edgar Allan Poe - 1842

8 - Gespenster (Призраки (Фантазия) - Prizraki (Fantaziya)) - Iwan Turgenjew - 1863

9 - Eine Gespenstergeschichte (A Ghost Story) - Mark Twain - 1870

10 - Das Gespenst von Canterville (The Canterville Ghost) - Oscar Wilde - 1887


Vampirerzählungen

3 - Der Wij (Вий, Wij) - Nicolai Gogol - 1835

bibliothèque: Ferien - die Reisezeit der Kiewer Seminaristen. Doch dieses Mal trifft der Philosoph Coma Brut dabei auf eine Hexe und Vampirin, deren vorzeitiges Ende die Hölle mit allen Mitteln zu rächen versucht. (2007)

8 - Gespenster (Призраки (Фантазия) - Prizraki (Fantaziya)) - Iwan Turgenjew - 1863

bibliothèque: Eine Phantasie, die die Grenzen innerhalb des Genres des Unheimlichen einreißt: Ellis - Phantom, arme Seele, unheimlicher Geist, Sylphe oder Vampyr - reist mit einem russischen Adligen durch Europa. Dass Ellis eine Vampyrin sein könnte, stützt neben dem Offensichtlichen (nur Nachts, geschwächtes und blutarmes Opfer) die russische Überlieferung, dass Vampyre aus Sternen entstehen, die zur Erde gefallen sind. (2009)


Autor

Nikolaj Wassiljewitsch Gogol - * 1809, † 1852. Manchmal auch mit Nicolai übersetzt. Gilt als »Vater der russischen Prosa« und »Bahnbrecher des Realismus«. - Russland

Iwan Sergejewitsch Turgenew - nach älterer Transkription: Turgenjew - * 1818 (Russland), † 1883 (Frankreich). Geboren in Russland lebte er ab 1855 im Ausland, vor allem in Deutschland und Frankreich. - Russland

Ulrich B. Carl - Übersetzer und Herausgeber von Anthologien. - BRD


weiterführende Links

Der Wij (Вий, Wij) - Nicolai Gogol - 1835.

Gespenster (Призраки (Фантазия) - Prizraki (Fantaziya)) - Iwan Turgenjew - 1863 - Volltext.

mehr aus Die Serapionsbrüder - E.T.A. Hoffmann - 1819-1821.

mehr von Nicolai Gogol : Die Johannisnacht (Вечер накануне Ивана Купала, Wetscher nakanune Iwana Kupala) - 1830.

mehr von Edgar Allan Poe : Berenice - 1835.
Ligeia - 1838.
Morella - 1835.