bibliothèque des vampires : Literatur   

DER BLONDE VAMPIR (The Last Vampire)

Christopher Pike - seit 1994

 aka: Thirst

bibliothèque: Noch immer wurden für diese Sammlung nicht alle Titel durchgesehen. (2017)


Titelverzeichnis

1 - Der blonde Vampir (The Last Vampire) - Christopher Pike - 1994

2 - Schwarzes Blut (Black Blood) - Christopher Pike - 1994

3 - Der rote Würfel (Red Dice) - Christopher Pike - 1995

4 - Das Erbe des Alchemisten (Phantom) - Christopher Pike - 1996

5 - Das Orakel der Seherin (Evil Thirst) - Christopher Pike - 1996

6 - Geschöpfe der Ewigkeit (Creatures of Forever) - Christopher Pike - 1996

7 - The Eternal Dawn - Christopher Pike - 2010

8 - The Shadow of Death - Christopher Pike - 2011

9 - The Scred Veil - Christopher Pike - 2013


Einzeltitel

1 - Der blonde Vampir (The Last Vampire) - Christopher Pike - 1994
- Bastei, Bergisch Gladbach, 1996 - ISBN: 3404740068

Bastei: Alisha Perne hat seidiges blondes Haar, strahlend blaue Augen und ist der Traum vieler Jungen. Und das, obwohl sie 5.000 Jahre alt ist. All die Zeit hat sie unter den Menschen gelebt, ohne ihr Geheimnis zu verraten: Sie ist eine Vampirin und, wie sie glaubt, die Letzte ihrer Art.
Aber eines Tages geschieht etwas, das Alisha nachdenklich stimmt: Der korrupte Detektiv Mike Riley bittet sie um ein Treffen - denn er wurde auf sie angesetzt. Noch bevor Alisha herausfinden kann, wer der mysteriöse Auftraggeber ist, stirbt Riley und nimmt sein Wissen mit ins Grab. Doch die Vampirin hat einen Verdacht: Nur jemand, der wie sie ist, kann ihr Geheimnis kennen ...
(1996)

2 - Der blonde Vampir 2: Schwarzes Blut (The Last Vampire 2: Black Blood) - Christopher Pike - 1994
- Bastei, Bergisch Gladbach, 1996 - ISBN: 3404740076

Bastei: Alisa Perne, die letzte Vampirin, und ihr Freund Ray haben es geschafft, ihrem Todfeind Yaksha zu entkommen. Dieser ist mit ihrem Haus in Mayfair in die Luft geflogen - das zumindest glaubt Alisa. Aber dann geschehen eine Reihe brutalster Morde, die nur das Werk anderer Vampire sein können. Wer, wenn nicht Yaksha, hat diese Kreaturen geschaffen? Alisa muss es herausfinden. Doch ihr geheimnisvoller Gegner dreht den Spieß um - und beginnt ein Spiel, bei dem nur einer von ihnen überleben kann. (1996)

3 - Der blonde Vampir 3: Der rote Würfel (The Last Vampire 3: Red Dice) - Christopher Pike - 1995
- Bastei, Bergisch Gladbach, 1996 - ISBN: 3404740106

Bastei: Alisa, die letzte Vampirin, hat ihren Eid gebrochen und einen neuen Vampir erschaffen: Joel, der ihr geholfen hat, ihrem gefährlichsten Feind zu entkommen. Doch Joel hat für das FBI gearbeitet, das sich den beiden promt an die Fersen heftet. Der Grund: Amerikanische Wissenschaftler haben den Auftrag erhalten, die Vampir-DNS aufzuschlüsseln und künstlich nachzubauen. In der Spielerstadt Las Vegas fallen schließlich die Würfel - und fällen eine Entscheidung auf Leben und Tod ... (1996)

4 - Der blonde Vampir 4: Das Erbe des Alchemisten (Phantom) - Christopher Pike - 1996
- Bastei, Bergisch Gladbach, 1998 - ISBN: 3404740203

Bastei: Alisa will nicht länger unsterblich sein. Nach fünftausend Jahren auf dieser Welt hat sie alles gesehen und wünscht sich endlich ein "normales" Leben. Mit Hilfe des Alchimisten Arturo gelingt Alisa die Verwandlung, wodurch sie nicht nur ihre übernatürlichen Kräfte verliert, sondern auch ihre Unsterblichkeit. Aber dann stellt Alisa fest, dass sie schwanger ist - und dass sich das Kind in ihrem Bauch alles andere als normal entwickelt. (1998)

5 - Der blonde Vampir: Das Orakel der Seherin (The Last Vampire 5: Evil Thirst) - Christopher Pike - 1996
- Bastei, Bergisch, Gladbach, 1999 - ISBN: 340474023-8

Bastei: Alisa hat eine Tochter geboren: Kalika, die ebenso schön ist wie ihre Mutter und die schneller als je ein Mensch zuvor erwachsen wird. Doch während Alisa den Mächten des Bösen abgeschworen hat, will Kalika nur eines: Tod und Verderben über die Welt bringen. Mit dämonischer Kraft verfolgt sie ihre dunklen Ziele, bis Alisa, zwischen Mutterliebe und Entsetzen hin und her gerissen, verzweifelt beschließt, ihre eigene Tochter unschädlich zu machen. Eine Jagd auf Leben und Tod beginnt, bei der Alisa nur noch einen Trumpf in den Händen hält: die fünftausend Jahre alte Prophezeiung einer Seherin ... (1999)


Autor

Christopher Pike - eigentlich: Kevin Christopher McFadden - * 1955; vorwiegend als Kinder- und Jugendbuchautor bekannt. Sein Pseudonym wählte er nach einer Figur aus "Star Treck". - USA

Übersetzung: Peter Beyer (3), Karin Schmidt (1, 2), Maria Schmidt (4, 5)


Titelgalerie

 


Handlungsorte

Los Angeles, Santa Monica, Whittier (USA, Kalifornien); Lake Tahoe (USA, Kalifornien/Nevada); Las Vegas (USA, Nevada); Mayfair (USA, Oregon);

Florenz (Italien, Toscana)


Vampire

Sita - auch: Alisha Perne, Lara Adams, Melissa, Kathy Gibson, Candice Hall, Cynthia "Cindy" Rhodes. Von ihren Freunden lässt sie sich jedoch gern mit ihrem richtigen Namen ansprechen. Der ca. 1,60 m großen Vampirin mit den strahlend blauen Augen bedeuten Namen in der heutigen Zeit nicht viel. Sie wiegt um 50 kg. Geboren wurde sie vor über 5.000 Jahren in Rajastan im heutigen Indien. Sie wurde im Alter von 19 Jahren (kurz vor ihrem 20. Geburtstag) von Yaksha, dem Urvater aller Vampire, verwandelt. Dies ließ sie aber nur zu, um ihren Mann und ihr Kind vor ihm zu retten. Etwa 50 Jahre später lernt sie Krishna kennen und der Glaube an ihn und seine Gnade und sein Schutz begleitet sie durch die Jahrtausende. Krishna nimmt Sita das Versprechen ab nie wieder andere Vampire zu erschaffen, da sie sonst seine Gnade verlieren würde.     Inzwischen schwächt die Sonne sie zwar noch leicht, kann ihr aber sonst nichts anhaben. Wie bei Schlangen verlangsamt sich allerdings ihre Mobilität bei Kälte. Im Laufe der Zeiten wurde sie mehrfach gehängt und viermal gekreuzigt. Bis zu 6 Monate kann sie ohne Blut auskommen.     Von 1612 - 1645 lebte Sita in Florenz. Dort verliebt sie sich in Bruder Arturo. Der Mönch und Alchemist benötigt Sitas Blut, um dem Blut Christi nahezukommen. In einem erfolglosen Experiment schafft er den Ghoul Ralph, den Sita noch am gleichen Tag tötet. Doch die Inquisition nimmt Arturo und Sita gefangen. Sita verrät ihren Geliebten, um die Versuche mit dem Vampirblut zu beenden.      Ende des 20. Jahrhunderts verliebt sich Sita in Ray Riley, der sie stark an ihren Ehemann Rama erinnert. Dieser wird zum Spielball im Kampf Yakshas gegen Sita und ihren Schutz von Krishna. Yaksha zwingt Sita dazu, Ray zu verwandeln, soll er nicht sterben. Doch Krishna nimmt seinen Schutz nicht von Sita, da sie nur aus Liebe handelte. Bei der Explosion eines ihrer Häuser rammt sich ein Klavierbein in ihr Herz. Sie überlebt zwar, doch ihr Herz bleibt verwundet. Nur 6 Wochen nach seiner Verwandlung nimmt Ray seine Vernichtung in Kauf, um 21 Vampire zu vernichten und Sita vor Edward Fender zu retten. Sie ist dabei immer für ein explosives Feuerwerk zu haben. Sita wird dabei schwer verwundet, doch der FBI-Mann Joel Drake kann sie retten. Als dieser jedoch von Edward Fender tödlich verwundet wird, verwandelt Sita auch ihn und riskiert damit abermals die Gnade Krishnas. Edward selbst wird von Sita vernichtet. Doch das FBI ist den beiden Joel und Sita bereits auf den Fersen und kann Joel gefangen nehmen. Zu spät erkennt Sita, dass dies nur eine Falle für sie war, die Arturo ihr stellte, um weiter an seinen Experimenten zu arbeiten. Mit der Explosion einer Atombombe kann sie ihm jedoch entkommen. Arturos Abschiedsgeschenk an Sita ist der Versuchsaufbau, um Sita wieder menschlich zu machen. Das Experiment glückt.     Sita wird schwanger, doch ihre Tochter wächst unnatürlich schnell und bald muss Sita feststellen, dass sie die Dunkle Kalika geboren hat. Sita glaubt, dass Kalika ihre Feindin ist und merkt erst zu spät, dass auch Kalika den wiedergeborenen Krishna retten wollte. Um ihre Tochter aufhalten zu können, verwandelt sich Sita wieder zurück in eine Vampirin und holt sich zusätzlich Hilfe der Suzama-Society. Fast zu spät erkennt Sita, dass sie damit den Feinden des kleinen John unabsichtlich behilflich ist.

Yaksha - auch: Rick Graham. Amba wuchs gemeinsam mit ihrer Freundin Sita vor 5.000 Jahren im heutigen Indien auf. Im Alter von 14 Jahren starb die schwangere Amba und ein Yakshini (mit den Schlangen verwandter bösartiger Dämon) ergreift Besitz von ihrem Körper und zieht sich in das ungeborene Kind zurück. Dadurch wurde der Anschein erweckt, dass das Kind im Mutterleib noch lebte und wurde befreit. Von Sita erhält das Baby den Namen Yaksha. Dieser wächst schneller als normale Kinder. Bereits mit 12 Jahren erscheint er als ausgewachsener Mann von über 1,80 m, mit schwarzem Haar und hellblauen Augen. Yaksha gilt als der Erste Vampir. Sita wird von dem Vampir vor die Wahl gestellt, mit ihm zu gehen oder sie, ihr Mann und ihr Kind werden von Yaksha getötet. Ca. 50 Jahre später treffen Yaksha und Krishna zu einem Zweikampf in einer Schlangengrube aufeinander. Yaksha unterliegt dem Gott und Krishna gibt ihm die Aufgabe alle Vampire zu töten. 5.000 Jahre später sind Yaksha und Sita die letzten Vampire. Yaksha, seines Lebens müde, stellt Sita und zwingt diese gegen das ihr auferlegte Gebot Krishnas zu verstoßen. Damit soll sie Krishnas Gnade verwirken und Yaksha dadurch die Gelegenheit bekommen auch sie töten zu können. Sita hat jedoch etwas gegen ihren Tod einzuwenden und versucht ihrerseits Yaksha mit einem Haus in die Luft zu sprengen. Yaksha überlebt, verliert dabei jedoch beide Beine. Im Leichenschauhaus, wohin der vermeintlich Tote verbracht wird, erkennt Edward Fender den Vampir. Mit Kälte und Pfählen hält er ihn regenerationsunfähig und saugt ihm immer wieder Blut ab. Dadurch wird auch Edward ein Vampir. Sita kann Yaksha schließlich befreien und er lässt sich von ihr all sein Blut aussaugen und seine Hülle im Pazifik begraben.

Kalika - "Die, die zerstört". Tochter der wieder menschlich gewordenen Sita und des Alchemisten Arturo und Wiedergeburt der Dunklen Göttin Kali Ma. Die Schwangerschaft dauerte noch nicht mal 3 Monate und auch danach entwickelt sich Kalika schneller als normale Kinder. Nach nur 2 Wochen will sie nicht mehr mit Muttermilch gestillt werden, sondern trinkt Blut. Sie hat dunkelblaue Augen und braune Haare. Im körperlichen Entwicklungsstand einer ca. 20jährigen ist Kalikas Wachstum nach wenigen Wochen abgeschlossen. Ihre Mutter Sita glaubt ihre Tochter als ihre Feindin und Kalika vernichtet fast die gesamte Suzama-Society, die ihr ihre Mutter auf den Hals hetzt. In der Folge vernichtet der Schlangendämon Setian Kalika.

Ray Riley - Sita verliebt sich Ende des 20. Jahrhunderts in ihn. Als er bei Sitas Kampf gegen Yaksha schwer verwundet wird, verwandelt sie ihn. Doch für Ray ist das Dasein als Vampir nur schwer erträglich. Am liebsten würde er nur fasten. 6 Wochen nach seiner Verwandlung tötet er sich selbst, um Sita zu retten und die von Edward Fender neu geschaffenen Vampire zu vernichten in einer Explosion. Doch Edward Fender sammelt Ray wieder zusammen und belebt ihn wieder, bevor Sita Edward vernichtet. Sitas Wünsche holen jedoch den Geist Rays von der anderen Seite zurück, bis Sita endlich die Wahrheit erkennt und akzeptiert.

Joel Drake - FBI-Sonderagent wird von Edward Fender tödlich verwundet und von Sita verwandelt. Doch seine ehemaligen Kollegen sind bereits hinter den Vampiren her und nach wilden Verfolgungsjagden gelingt es ihnen, Joel gefangen zu nehmen. Sie verbringen ihn in ein Geheimlabor der Regierung, aus dem Sita ihn versucht zu befreien. Der Versuch misslingt und Joel Drake stirbt in einer Atombombenexplosion.

Seymour Dorsten - Er lernt Sita als High-School-Absolvent kennen. Der HIV-Infizierte schreibt gerne Geschichten. Unter anderem verarbeitet er darin auch seine Erlebnisse mit Sita, die ihm mit Hilfe ihres Blutes vom AIDS heilt. Über die Zeiten bleiben sie immer wieder in Kontakt und Seymour hilft er, wo er kann. Seinen größten Wunsch - selbst Vampir zu werden - erfüllt sie ihm aber erst, als er beim Kampf um den wiedergeborenen Krishna von Schlangendämon fast getötet wird.

Edward Fender - "Eddie". Der ehemalige Eisverkäufer hat grüne Augen, ein pockennarbiges Gesicht und steht auf Snuff-Filme. Als Angestellter in einem Leichenschauhaus erfährt er von dem schwer verwundeten Yaksha dessen wahre Identität. Er zapft ihm das Blut ab und injiziert es sich selbst mehrfach. Yaksha hält er mit Kälte und Pfählen ruhig. Im Los Angeles erschafft er weitere Vampire. Diese werden von Ray Riley vernichtet. Er selbst muss sich dem Kampf gegen Sita stellen, die ihm den Kopf abschlägt.

Arturo - Der Mönch und Alchemist lebte zu Beginn des 15. Jahrhunderts in Florenz. Dort widmet er sich der Schaffung des Blutes Christi. Er lernt Sita kennen und sie verlieben sich ineinander. Arturo bricht mit ihr schließlich sein Keuschheitsgelübde. Für seine Experimente stellt ihm Sita ihr vampirischen Blut zur Verfügung. Er entschlüsselt die vampirische DNS und erschafft einen Ghoul. Nach diesem missratenen Experiment unternimmt er unter dem Druck der Verfolgung durch die Inquisition einen Selbstversuch vor. Diesen kann er jedoch nicht abschließen und wird ein Zwitterwesen aus Mensch und Vampir. Sita verrät ihn an die Inquisition und glaubt jahrhundertelang, dass Arturo als Hexer verbrannt wurde. Doch dem Scheiterhaufen konnte der Alchemist entkommen und lebt durch die Jahrhunderte, in denen er langsam altert. Ende der 20. Jahrhunderts geht ihm Sita in die Falle, doch sie kann sich befreien und vernichtet ihn mit einer Atombombe. Gemeinsam zeugt er mit Sita deren zweite Tochter Kalika.

Mataji - Im Alter von ca. 20 Jahren wird sie von Sita verwandelt, die hofft, dadurch eine Freundin gefunden zu haben. Ein Pfeil beendet jedoch ihr Dasein bald danach.