bibliothèque des vampires : Literatur / Film / Musik   

DIE VAMPIRSCHWESTERN

Franziska Gehm - seit 2008

 empfohlen ab 10 / 11 Jahren

bibliothèque: Die Vampirschwestern sind die Zwillinge Daka und Silvania Tepes. Mit ihrer besten Freundin Helene erleben sie Abenteuer ...
Noch immer wurden nicht alle Titel der Serie für diese Sammlung gelesen, die Filme nicht geschaut.
(2013)


Titelverzeichnis

1 - Eine Freundin zum Anbeißen - Franziska Gehm - 2008

2 - Ein bissfestes Abenteuer - Franziska Gehm - 2008

3 - Ein zahnharter Auftrag - Franziska Gehm - 2008

4 - Herzgeflatter im Duett - Franziska Gehm - 2009

5 - Ferien mit Biss - Franziska Gehm - 2009

6 - Bissige Gäste im Anflug - Franziska Gehm - 2010

7 - Der Meister des Drakung-Fu - Franziska Gehm - 2010

8 - Bissgeschick um Mitternacht - Franziska Gehm - 2011

9 - Ein Sommer zum Abhängen - Franziska Gehm - 2012

10 - Ein Date mit Bissverständnis - Franziska Gehm - 2013

11 - Vorsichtig, bissiger Bruder - Franziska Gehm - 2014

12 - Ruhig Blut, Frau Ete Petete - Franziska Gehm - 2015

13 - Finale Randale - Franziska Gehm - 2016

14 - Begleitbuch: Das Vampirschwestern-Buch zum Falten, Flopsen und Volltexten - Franziska Gehm - 2011 - Mitmach-Poesiealbum

15 - Film: Die Vampirschwestern - Regie: Wolfgang Groos - 2012

16 - Film: Die Vampirschwestern 2: Fledermäuse im Bauch - Regie: Wolfgang Groos - 2014

17 - Film: Die Vampirschwestern 3: Reise nach Transsilvanien - Regie: Tim Trachte - 2016

18 - Musik: Transsylvania rodna inima moi (Transsylvania Nationalhymne) - Musik und Text: Van Zerling / Groolox - 2012


Einzeltitel

1 - Eine Freundin zum Anbeißen - Franziska Gehm - 2008 - ab 10 Jahre - Bindlach: Loewe, 2008 - ISBN 978-3-7855-6108-9,
Bindlach: Loewe, 2010 - ISBN 978-3-7855-7789-9

Loewe: Eine Freundin muss her - und zwar schell. Sonst machen sich Daka und Silvania sofort wieder zurück auf den Weg nach Transsilvanien. Dort kann man wenigstens ungestört durch die Gegend fliegen und nachts in die Schule gehen! Ganz anders in ihrer neuen Heimat Deutschland - hier lauern an jeder Ecke Gefahren. Wie fährt man, bitte schön, Rolltreppe? Und wie bringt man eine Straßenbahn zum Anhalten? Auch der erste Schultag wird zur reinsten Katastrophe, doch mit Helene ist Rettung in Sicht - und vielleicht auch die erste beste Freundin ... (2011)

bibliothèque: (Halb-)Vampirkinder, schon fast Jugendliche, haben es auch nicht leicht. Besonders dann nicht, wenn sie durch ihre Eltern - der Vater ein Vampir, die Mutter ein Mensch - aus ihrem gewohnten nächtlichen Leben herausgerissen werden und nach Deutschland ziehen müssen. Doch Silvania und Daka stellen sich der Herausforderung; was bleibt ihnen auch anderes übrig. Und der Herausforderungen gibt es so einige: Rolltreppen zum Beispiel, die Fahrt mit einer Straßenbahn, eine Mutter, die unbedingt einen Toilettensitz-Laden eröffnen will und - die größte von allen - Freunde finden, vielleicht sogar eine beste Freundin.
Aha, eine weitere Kinderbuchserie um Vampire. Na toll. Aber gut, auch in dieses Buch schaue ich rein, fange an zu lesen, lese weiter, bemerke irgendwann unnatürlich hochgezogene Mundwinkel in meinem Gesicht (ich glaube, dies wird Schmunzeln genannt), blättere weiter, höre ein seltsames Geräusch aus meiner Kehle dringen - leises Lachen, schlage die nächste Seite auf, bin am Ende des Buches angekommen und denke: „Fumpfs!“ (vampwanisch für: Mist!) - Ähm, ich bin über 40 (zumindest habe ich da aufgehört zu zählen) und männlich (sah beim letzten Duschen jedenfalls so aus), gehöre also eindeutig nicht zur Zielgruppe und ich fange an zu verstehen, warum diese Reihe inzwischen nicht nur als Buch so ein Erfolg ist.
(2013)

2 - Ein bissfestes Abenteuer - Franziska Gehm - 2008 - ab 10 Jahre - Bindlach: Loewe, 2008 - ISBN 978-3-7855-6109-6

Loewe: Onu, zoi, trosch - und los geht’s! Daka und Silvania nehmen ihre Freundin Helene mit auf einen waghalsigen Ausflug über die Stadt. Leider endet dieser in einer katastrophalen Bruchlandung, die für jede Menge Ärger sorgt. Doch damit nicht genug: Für die Schule müssen die Zwillinge über eine Ausstellung im Kunstmuseum schreiben. Langweilig? Keineswegs, denn die beiden werden unfreiwillig Zeugen eines Überfalls. Jetzt sind ihre vampirischen Fähigkeiten gefragt, um das Schlimmste zu verhindern … (2010)

bibliothèque: Verliebte Eltern benehmen sich zum Seufzen schön (meint Silvania), zum Stöhnen anstrengend (meint Daka). Aber wenn ihre Eltern gemeinsam ins Theater gehen, haben die Zwillinge Zeit ihrer neuen besten Freundin ihr großes Geheimnis anzuvertrauen und die nötigen Beweise zu erbringen. Doch kaum ist die Bruchlandung überstanden, steht auch schon das nächste Abenteuer bevor: Völlig friedliche (aber das weiß leider keiner) Meisterdiebe (das merkt man schnell) halten Oma Rose bei ihrem allerletzten Coup als Geisel fest. So geht das aber nicht! und die Zwillinge tun das ihre, um Oma Rose zu helfen.
Herrlich durchgeknallt (im besten Sinn des Wortes) ist auch der zweite Band der Reihe um die zwölfjährigen Halbvampirzwillinge. Dazu ein Wortwitz, auf den man erst mal kommen muss, der sich nicht nur beim „Abhängen“, zum Beispiel am Stufenbarren, und der Liebeserklärung „Schatz, du siehst zum Anbeißen aus!“ findet. Die vampwanische Sprache wird auch hier wieder gern eingesetzt und leicht verständlich näher gebracht - obwohl es sich doch um die schwerste aller Sprachen handelt.
(2013)

3 - Ein zahnharter Auftrag - Franziska Gehm - 2008 - Bindlach: Loewe, 2008 - ISBN 978-3-7855-6433-2

4 - Herzgeflatter im Duett - Franziska Gehm - 2009 - Bindlach: Loewe, 2009 - ISBN 978-3-7855-6587-2

5 - Ferien mit Biss - Franziska Gehm - 2009 - Bindlach: Loewe, 2009 - ISBN 978-3-7855-6731-9

6 - Bissige Gäste im Anflug - Franziska Gehm - 2010 - Bindlach: Loewe, 2010 - ISBN 978-3-7855-6845-3

7 - Der Meister des Drakung-Fu - Franziska Gehm - 2010 - Bindlach: Loewe, 2010 - ISBN 978-3-7855-6846-0

8 - Bissgeschick um Mitternacht - Franziska Gehm - 2011 - Bindlach: Loewe, 2011 - ISBN 978-3-7855-7247-4

9 - Ein Sommer zum Abhängen - Franziska Gehm - 2012 - Bindlach: Loewe, 2011 - ISBN 978-3-7855-7412-6

10 - Ein Date mit Bissverständnis - Franziska Gehm - 2013 - Bindlach: Loewe, 2011 - ISBN 978-3-7855-7682-3

14 - Begleitbuch: Das Vampirschwestern-Buch zum Falten, Flopsen und Volltexten - Franziska Gehm, Illustrationen: Dagmar Henze / Christina Keller - 2011 - Mitmach-Poesiealbum - ISBN 978-3-7855-7025-8

15 - Film: Die Vampirschwestern - Regie: Wolfgang Groos - 2012
BRD, ca. 94 min, FSK 0
Darsteller:
Marta Martin, Laura Roge, Michael Kessler, Christiane Paul, Stipe Erceg, Richy Müller, Jeremias Meyer, Jamie Bick, Jonas Holdenrieder u.v.a. // Drehbuch: Ursula Gruber

16 - Film: Die Vampirschwestern 2: Fledermäuse im Bauch - Regie: Wolfgang Groos - 2014
BRD, ca. 94 min, FSK 6
Darsteller:
Marta Martin, Laura Roge, Michael Kessler, Christiane Paul, Stipe Erceg, Diana Amft, Jamie Bick, Tim Oliver Schultz, Jonas Holdenrieder u.v.a. // Drehbuch: Ursula Gruber

17 - Film: Die Vampirschwestern 3: Reise nach Transsilvanien - Regie: Tim Trachte - 2016
BRD, ca. 95 min, FSK 0
Darsteller:
Marta Martin, Laura Roge, Michael Kessler, Christiane Paul, Stipe Erceg, Jana Pallaske, Richy Müller, Jeremias Meyer, Jamie Bick, Diana Amft, Tim Oliver Schultz, Jonas Holdenrieder u.v.a. // Drehbuch: Ursula Gruber, Sigrun De Pascalis

18 - Musik: Transsylvania rodna inima moi (Transsylvania Nationalhymne) - Musik und Text: Van Zerling / Groolox - 2012
in der Filmfassung gesungen von Dakaria und Silvania Tepes
Time: 1:09 min


Autorin

Franziska Gehm - * 1974 in DDR, studierte sie in Jena, Limerick und Sunderland. Anschließend unterrichtete sie an einem dänischen Gymnasium und arbeitete bei einem Wiener Radiosender. Als Kinderbuchlektorin, Autorin und Übersetzerin lebt sie nun in München. - BRD


Titelgalerie


weiterführende Links

mehr von Franziska Gehm : Geschichten vom frechen Vampir - 2006.


Handlungsorte

Bindburg (BRD), Bistrien (Siebenbürgen, Rumänien)


Vampire

Dakaria Tepes - kurz und von ihr lieber gehört: Daka. Mit ihrer sieben Minuten älteren Zwillingsschwester wächst die Halbvampirin, die etwas größer und schlanker als Silvania ist, in Transsylvania auf. Mit 12 Jahren zieht Familie Tepes in die Heimat der Mutter um. Hier müssen die Zwillinge sich nicht nur an ein Leben unter Menschen im Allgemeinen, sondern auch an das Leben am Tag im Besonderen erst einmal gewöhnen. Daka wäre sehr gern, wenn sie die Möglichkeit hätte, ein ganzer Vampir und hasst Tauben.

Silvania Tepes - Mit ihrer sieben Minuten jüngeren Zwillingsschwester wächst die Halbvampirin, die etwas kleiner und breiter als Dakaria ist, in Transsylvania auf. Mit 12 Jahren zieht Familie Tepes in die Heimat der Mutter um. Hier müssen die Zwillinge sich nicht nur an ein Leben unter Menschen im Allgemeinen, sondern auch an das Leben am Tag im Besonderen erst einmal gewöhnen. Silvania wäre sehr gern, wenn sie die Möglichkeit hätte, ein ganzer Mensch und hasst Tauben.

Mihai Tepes - der Vater der Zwillinge Dakaria und Silvania Tepes. Er wurde vor 2.676 Jahren in Bistrien (Siebenbürgen, Rumänien) geboren. Sein Bruder ist Vlad Tepes. Er bewegt sich wie ein Dirigent auf der Bühne, trägt einen auffälligen Schnauzbart und mag Langstreckenfliegen. Vor 16 Jahren verliebte er sich in die aus Deutschland stammende Touristin Elvira bei einem missglückten Bissversuch. Drei Jahre später heiraten die beiden und bekommen die Zwillinge und Halb-Vampire Silvania und Dakaria. Aus Liebe zieht er mit seiner Familie, als die Zwillinge 12 Jahre alt sind, in die BRD und arbeitet dort als Gerichtsmediziner.

Zezci Tepes - Mutter von Vald und Mihai sowie Großmutter von Dakaria und Silvania Tepes. Inzwischen 25.455 Jahre alt. Sie war 13.533 Jahre mit ihrem Mann Gobol verheiratet.

Gobol Tepes - Vater von Mihai und Vlad sowie Großvater von Dakaria und Silvania Tepes. Er verstarb in Folge eine Knoblauchvergiftung.

Vlad Tepes - Sohn von Zezci und Gobol Tepes. Sein Bruder ist Mihai Tepes. Sein Lieblingsthema ist die Weltrevolution der Vampire aller Länder.

Bogdan - ein Mitschüler der Tepes-Zwillinge in Bistrien. Unvergesslich ist, dass er bei einem Schulausflug vergaß, Heimaterde mitzunehmen.

Luda - war in ihrer Jugend Weltmeisterin im Synchronfliegen, heute wiegt sie über 100 kg und lebt in Oklahoma.