UNSTERBLICH WIE DIE NACHT

(Under the Blood Red Moon)

Mina Hepsen

2008

Goldmann: Wenn Vampire sich verlieben und zwei Seelen sich finden, ist die Nacht unsterblich.
Eigentlich hätte Angelica nichts dagegen, ihre Zeit weiterhin mit ihren geliebten Büchern zu verbringen. Doch seit sie in London ist, muss sie sich in der Gesellschaft zeigen. Aber ihre Gabe, Gedanken lesen zu können, verunsichert sie. Bis sie jemandem begegnet, der sie ohne Worte zu verstehen scheint.
Könnte der mysteriöse Alexander ihr Seelenverwandter sein? Oder stellt er eine tödliche Gefahr dar?
In London gehen plötzlich Gerüchte über grausame Vampire um, und Alexanders Name fällt dabei immer öfter ...
(2009)

Hartmut: Der Goldmann-Klappentext ist an sich nicht ganz falsch - aber: dass sich Angelica fragt, ob ihr verhasst-geliebter Alexander ihr Seelenverwandter ist, fand ich in dem Buch nicht. Und ja, Alexander Kourakins Name fällt in der Londoner Gesellschaft immer öfter ... alle wollen ihn auf ihren Bällen präsentieren. Einen Zusammenhang mit dem "Bluträuber" stellt jedoch meiner Erinnerung nach niemand her. Über die deutsche Übersetzung der Namen schweig ich mal besser ...
Sehr sympathisch fand ich, dass endlich mal die Protagonistin selbst sehr gerne Bücher liest - nicht nur die Käuferinnen des Romans. Irritierend (noch mehr nach Durchsicht der Autoren-Vita) allerdings war die Beschränkung der vier Vampirclans (Nord-, Süd-, West- und Ostclan) auf Europa. Sollte es es die Vampire wirklich nur in Old Europe geben? 1871? Find' ich zweifelhaft ...
Letztens las ich noch, dass Vampirromane derzeit hauptsächlich beim jungen weiblichen Publikum bevorzugt werden. Dieser Roman geht wohl ganz eindeutig an diese Zielgruppe und auch die Autorin selbst, gehört mit Anfang Zwanzig wohl noch dazu (schätze ich).

Doch zum Roman selbst: Was anfängt wie eine Version von Sookie Stackhouse entwickelt bald eine ganz eigene Geschichte. Plötzlich sieht sich Angelica gezwungen nach einem Ehemann Ausschau zu halten und die Heirat muss auch so schnell wie nur möglich über die Bühne gehen. Kandidaten für diesen Posten gibt es in London reichlich - geeignete findet Angelica jedoch nur einen ... und der russischen Prinzen Alexander. Ihn würde sie auch definitiv bevorzugen - doch erst ist er schrecklich faszinierend unnahbar und dann erfährt sie unbeabsichtigt, dass er ein Vampir ist und einen abtrünnigen Vampir sowie einen Vampirjäger jagen muss. Als Ehemann fällt Alexander dadurch für Angelica jedoch aus. Die daraus entstehenden Verwicklungen sind recht humoristisch.
Vampire leben ca. 600 Jahre, jedoch erst nach 500 Jahren sind sie zeugungsfähig. Da die meisten der Rasse jedoch bereits vorher mit der Langlebigkeit abschließen, vermindert sich die Zahl der Vampire immer mehr. Doch eine uralte Prophezeiung besagt, dass einst eine neue Rasse entstehen wird und die Auserwählte erscheint.
So viel sei schon hier verraten: Am Ende sind fast alle glücklich!
(2009)

→ Unsterblich wie die Nacht

-----

 

Autor

mehr K

-----

Handlungsort

Vampire

-----

W. Goldmann Verlag, München (2009)

Bd. 1: ISBN: 978-3-442-46917-8

 

Autor

Hande Zapzu - geboren 1983 in Istanbul (Türkei) lebte sie zunächst in Deutschland, dann wieder in der Türkei. In den USA studierte sie Politikwissenschaften und Philosophie und lebt heute in Schottland. Pseudonym: Mina Hepsen.

Übersetzung: Gertrud Wittich

nach oben

Handlungsort

London (UK)

nach oben

Vampire
die angefügten englischen Passagen entstammen der Feder der Autorin über ihre vampirischen Helden der Geschichte

Alexander Borissowitsch Kourakin - russischer Prinz und Führer des Westclans. Als 1678 seine geliebte Schwester ermordet wird, verliert er sein Lächeln und die Liebe. 1871 wird er nach London gerufen, um bei der Jagd nach Sergej, der sich von den Vampirgesetzen lossagte, zu helfen. Dabei trifft er auf die Gedankenleserin Angelica Shelton Belanow und muss feststellen, dass er in ihrer näher nicht klar denken kann. Ohne sie kann er jedoch nur noch an sie denken. Ohne es selbst zu bemerken, verliebt er sich in sie und zeugt mit ihr ein Kind - was eigentlich mit Menschen für Vampire unmöglich ist.
Prince Alexander Kourakin -
A legend in the Vampire World for having singlehandedly ended the age of Vampire Slayers (take that Van Helsing!), Alexander is the leader of the Eastern Clan of Vampires. He is also the devil to try to communicate with (not a big fan of chit chat, unfortunately) and closed off since his sister's murder.

Kiril - geboren 1670 überlebt er mit Joanna das Vampirmassaker von 1678 dem 160 Vampire und Vampirkinder zum Opfer fielen. Um 1830 reist er zu Alexander Kourakin, um die "Schuld zu begleichen" und wird sein Diener und Begleiter.
Kiril
- A (relatively) young Vampire and loyal aid to Alexander.

Joanna - 1673 geboren. Sie überlebt mit Kiril das Vampirmassaker von 1678 dem 160 Vampire und Vampirkinder zum Opfer fielen. 1871 ist sie in Sergej, den abtrünnigen Vampir verliebt, und versorgt ihn mit Informationen zur Jagd auf ihn. Als der jedoch ihre Freundin Angelica angreift, merkt sie endgültig, dass er sie nur ausnutzt und stellt sich gegen ihn.
Lady Joanna
- A (relatively) young Vampire and friend of Angelica's.

Sergej Petrowalitsch - rebellierte gegen die bestehenden Vampirgesetze bis er von den Clans ausgestoßen wird. Er manipuliert Vampir und Vampirjäger um einen Krieg der Menschen gegen die Vampire zu entfachen. Diesen sollen die Vampire gewinnen und sich die Menschen untertan zu machen. Manchmal nennt er sich in England auch Henry. 1871 wird er von seinem ehemaligen Clanoberhaupt Alexander Lourakin gestellt und der Vampirgerichtsbarkeit überstellt.
Sergey Petrov
- A Vampire gone bad! Sergey breaks every rule in the Book of Vampire Laws by drinking human blood and killing innocents. But somehow he is managing to elude even Alexander as he continues to wreak havoc.

James Murray - Herzog von Atholl. Der Anführer des Nordclans, der zum Ende des 19. Jahrhunderts  über 500 Jahre alt ist, wirkt wie ein etwa 40jähriger.
John James Murray, Duke of Atholl
- The level headed leader of the Northern Clan of Vampires and Alexander's closest friend. James heroically tries to juggle the tasks of pacifying his pregnant wife and finding the rogue vampire out to bleed the human world dry (no wonder he had to call Alexander for help!).

Margaret Murray - Herzogin von Atholl. Die schwangere Frau des Nordclan-Führers James Murray.
Margaret Murray, Duchess of Atholl
- James' very pregnant (and formidable) wife who is a force to reckon with in the drawing rooms of the ton as well as in the Vampire World. Margaret does not bow to any convoluted ideas of male superiority so it is no wonder she and Angelica get along so well.

Ismail Bilen - osmanischer Großwesir und Anführer des Südclans.
Grand Vizier Ismail Bilen
- The leader of the Southern Clan of Vampires.

Isabelle Dubois - zum Ende des 19. Jahrhunderts über 500 Jahre alt und Anführerin des Westclans.
Countess Isabelle Dubois
- Leader of the Western Clan of Vampires.

Christopher Langdon - Geboren 1858 und Sohn von Kristina und Henry Langdorn.
Christopher Langton
- A very young Vampire who's mother was killed by Sergey.

Henry Langdon - Christophers Vater und der Witwer Kristina Langdons.

Christina Langdon - Die Ehefrau Henry Langdons und Mutter von Christopher wurde 1871 durch Sergej getötet.

Catherine - Vampirin des Nordclans.

Helena Kourakin - Schwester des Prinzen Alexander Kourakin. 1678 wurde sie von Auftragsmördern getötet.

Jadwiga - 1384 in Polen geboren. Ab 1422 nannte sie sich Eleanor Colham. Ab 1441 Isabelle Periene. 1735 nannte sich sich Jeanne-Antionette Poisson und ging als Madame Pompadour, die Mätresse des französischen Königs Louis XV. in die Geschichtsbücher ein. 1871 verstirbt sie in England.

Graham - in Schottland zeugt er mit einer menschlichen Frau ein Kind und wird von deren Schwester ermordet. Die schwangere Mutter heiratet schnellstmöglich den russischen Prinzen Belanow, so dass das die Tochter lang Zeit nichts von ihrer wahren Abstammung ahnt.

nach oben

bibliothèque des vampires