bibliothèque des vampires : Literatur / Film   

EPHRAIM-GOODWEATHER-TRILOGIE (The Strain, The Fall, The Night Eternal)

Guillermo del Toro, Chuck Hogan - seit 2009

 Grafik: Fox Entertainment  
empfohlen ab 16 Jahren

bibliothèque: Ein Flugzeug landet in New York und die Behörden müssen davon ausgehen, dass eine Epidemie an Bord ausgebrochen ist. Der Wissenschaftler Ephraim Goodweather hat schnell eine ganz andere Vermutung, die aber keinen Grund zur Beruhigung verheißt - eher im Gegenteil. Goodweather, Professor Abraham Sekratian und nur wenige andere stellen sich dem Kampf ...
Vampire sind nach all der Twilight-Kuschelei wieder Monster. Liebe und Sex sind nicht mehr die vorherrschenden Themen, sondern die wandlungsfähigsten Kreaturen der Nacht haben wieder Hunger und dürsten nach Blut. Die Eröffnungssequenz ist seit langem eine der besten Szenen im Horrorgenre. Das Vampirthema wird als Seuche dargestellt und bietet erkennbar Reverenzen an Prof. Van Helsing und die düsteren Vampirromane des 20. Jahrhunderts von Richard Matheson bis Stephen King und Brian Lumley.
2006 entwarf del Toro eine Skizze zu The Strain, die der Fernsehsender Fox jedoch als Komödie auslegen wollte. 2009 erschien dann der erste Roman der Reihe und erinnerte in weiten Teilen bereits an ein Drehbuch. 2014 wurde der Roman dann auch in einer TV-Serie produziert, die anfangs respektable Zuschauerzahlen erreichte. Obwohl ursprünglich auf fünf Staffel angelegt, entschieden sich die Macher, nicht zuletzt aufgrund sinkender Nachfrage bei Publikum, die Serie nach vier Staffeln einzustellen.
Del Toro und Hogan gelang es fulminant, die Vampire wieder aus der Romantik zu befreien und dem Horror zuzuordnen, erlagen aber schlussendlich dem Hang zur Serie.
(2018)


Titelverzeichnis

1 - Die Saat (The Strain) - Guillermo del Toro, Chuck Hogan - 2009

2 - Das Blut (The Fall) - Guillermo del Toro, Chuck Hogan - 2010

3 - Die Nacht (The Night Eternal) - Guillermo del Toro, Chuck Hogan - 2011

4 - The Strain - Idee: Guillermo del Toro, Chuck Hogan - 2014 bis 2017 - TV-Serie


Einzeltitel

1 - Die Saat (The Strain) - Guillermo del Toro, Chuck Hogan - 2009
- Heyne, München, 2009 - ISBN: 9783453266391

Heyne: Sie waren immer hier. Unter uns. Sie haben gewartet. In der Dunkelheit. Jetzt ist ihre Zeit gekommen ... Das Ende der Welt beginnt.
New York, John-F.-Kennedy-Flughafen. Eine Maschine aus Europa landet - und kommt unvermittelt zum Stehen, alle Lichter gehen aus, der Funkkontakt bricht ab. Was ist geschehen? Ein Terroranschlag? Ein Seuchenausbruch? Oder etwas ganz und gar Unvorstellbares ...
Für Ephraim Goodweather, den Chef der New Yorker Seuchenschutzbehörde, ist es keine Nacht wie jede andere.[...] Er trommelt sein Team zusammen, und gemeinsam betreten sie das Flugzeug. Ihnen bietet sich ein gespenstisches Bild: Die Passagiere sitzen aufrecht in ihren Sesseln und bewegen sich nicht. Als hätte sie eine gewaltige Kraft in Sekundenschnelle getötet. Nur: Wie ist so etwas möglich? Und sind die Passagiere wirklich tot?
(2009)

bibliothèque: Ein Flugzeug landet, aus Berlin kommend, in New York. Dann steht es da und die Systeme brechen zusammen - Totalausfall. Die Behörden erinnern sich an 9-11 und befürchten das Schlimmste. Auch die Seuchenschutzbehörde rückt an und findet nur vier Überlebende. Doch die können sich an nichts erinnern und da es ihnen scheinbar gut geht, gelingt es einer Anwältin sie aus der Isolation zu holen. Alle anderen Passagiere und Besatzungsmitglieder zeigen keine Lebenszeichen und werden in die Leichenhallen der umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die Behörden verstehen das alles nicht, bemühen sich jedoch redlich um Schadensbegrenzung und Beruhigung der Bevölkerung. Dann verschwinden über Nacht sämtliche Insassen des Fluges aus den Leichenhallen ...
Eph Goodweather hat eigentlich gerade gar keine Zeit sich um dieses Mysterium zu kümmern. Seine Ehe ist geschieden und nun geht es um das Sorgerecht für seinen Sohn. Einen Kampf, den er auf gar keinen Fall verlieren will - doch, er ist mit seinem Job verheiratet und kann nicht aus seiner Haut. Was er entdeckt sprengt die Grenze des Vorstellbaren und er muss sich einem ganz anderen Kampf stellen: Einer der sieben Vampirmeister hat den uralten Pakt gebrochen und strebt nun, ausgehend von N.Y., die Weltherrschaft an. Zur Seite steht Goodwethaer dabei nur eine bunt zusammengewürfelte Gruppe, von denen nur einer die Ausmaße des Horrors wirklich kennt.
Ein Vampirroman, geschrieben im verklärten Teenager-Vampir-Zeitalter, der so gar nichts romantisches an sich hat. Hier sind die Vampire böse und nur böse. Während der Lektüre tauchen Erinnerungen an Lumleys "Necoscope"-Wamphyri und Mathesons "I am Legend" auf: eine bis dahin nicht ganz übliche Interpretation des Themas, Weltuntergangsstimmung und brutale Vampire, die selbst Dracula als puren Horror bezeichnen würde.
Einige Passagen der Erzählung erinnern an die Vertonung von Filmen für Blinde, wie sie aus dem TV bekannt sind - wenn da mal nicht bereits mit der Drehbucharbeit begonnen wurde. Aufgebaut als dreiteilige Romanserie laufen zunächst die verschiedenen Handlungsstränge gekonnt und spannend nebenher, doch spätestens beim langatmigen Showdown - einem gnadenlosen Gemetzel in und unter New York - kann das schon mal vergessen werden. Auf den letzten Seiten wird die zu erwartende Fortsetzung nachdrücklich in Erinnerung gerufen - das kennen wir auch bestens: aus den TV-Soaps.
(2009)

2 - Das Blut (The Fall) - Guillermo del Toro, Chuck Hogan - 2010
- Heyne, München, 2010 - ISBN: 9783453266490

Heyne: Die Menschheit am Abgrund - New York. Eine geheimnisvolle Seuche ist in der Stadt ausgebrochen - eine Seuche, die einen Bewohner nach dem anderen in blutrünstige Monster verwandelt. Verzweifelt versucht eine kleine Gruppe von Menschen, gegen die Epidemie anzukämpfen. Doch der Kampf scheint aussichtslos: Die Seuche droht, den gesamten Planeten zu befallen. Und damit das Ende der menschlichen Zivilisation einzuläuten ... (2010)

bibliothèque: Während der erste Teil viel davon lebte, dass die Vampire mal endlich wieder nicht mehr als Kuscheltiere gezeichnet wurden, hat sich dieser Bonus inzwischen überlebt. Bleibt die kreative Idee des Totalausfalls eines Flugzeugs, gekoppelt mit der unheimlichen Invasion der Vampire. Beiläufig klang es bereits im ersten Teil an und wird im zweiten ebenso beiläufig bestätigt: New York war kein Einzelfall. Doch in N.Y. treibt der siebte Meister persönlich sein Unwesen und eine Handvoll mehr oder weniger gescheiterter Existenzen sind als einzige bereit, sich den Tatsachen, vor den Ministerien und offizielle Organe die Augen verschließen, zu stellen und den aussichtslosen Kampf aufzunehmen. Was in voller Konsequenz wieder eine Anzahl an blutigsten Gemetzeln zur Folge hat.
Die Lebensgeschichte Abraham Setrakians vom jungen Schreiner und KZ-Häftling zum Vampirjagd-Experten wird erzählt und doch gelingt es mir nicht immer "van Helsing" aus meinem Kopf zu verbannen. Und wo wir gerade bei persönlichen Schicksalen sind: Eph Goodweather hat es auch nicht leichter, seit seine Ex-Frau zum Vampir wurde und ihrem gemeinsamen Sohn nachstellt.
Genau wie die sechs alten Meister der Vampire nehmen Sekratian und Goodweather weiter am Kampf gegen den neuen Meister teil, aufopferungsvoll und doch desillusioniert. Sie glauben nicht recht an ihren Erfolg, ihre Handlungen sind eher Verzweiflungstaten und der Rest ohnmächtiges Warten auf den Tod, ihre Hoffnung auf ein altes Buch setzend, dass Hilfe verspricht. Was bei den Menschen noch verständlich ist, irritiert bei den sechs alten "Meistern" sehr - obwohl machtvoll, stark und mit dem Inhalt des Buches doch eigentlich vertraut, scheinen sie ergeben auf ihr Ableben zu warten und dem Feind aus ihrer Mitte fast kampflos das Feld zu überlassen.
Der "Seuche" genannten Vampirplage und deren wissenschaftlicher Betrachtung mit einem Virus als Infektionsgrund wird viel Platz eingeräumt. Wirklich klar und tief gezeichnete Figuren, dafür weniger. Wirklich neu ist die Vernichtung von Vampiren mittels der Explosion von Kernkraftwerken auch über tausende Kilometer Entfernung.
Nach diesem Teil wird die Diskussion um die Trilogie nicht abebben und die Konsumenten in Befürworter und Gegner spalten. Sollte es jedoch jemals zu einer Verfilmung kommen, hat das Skript sicher das Potential um zwischen "Blade", "From Dusk Till Down" und "Lost Boys" seinen Platz im Filmregal zu finden.
(2011)

3 - Die Nacht (The Night Eternal) - Guillermo del Toro, Chuck Hogan - 2011
- Heyne, München, 2012 - ISBN: 9783453266506

Heyne: Die ewige Nacht ist angebrochen. Eine mysteriöse Seuche hat die Erde befallen und die Mehrheit der Menschen in blutrünstige Vampire verwandelt. Die Welt ist zu einem dunklen Ort geworden. Da entdeckt eine kleine Gruppe von Rebellen in einem uralten Mythos die letzte Hoffnung für unsere Zivilisation. Doch dieser Mythos kann auch den völligen Untergang bedeuten ... (2012)

bibliothèque: Durch den weltweiten atomaren Gau versinkt die Erde in Dunkelheit. Die Sonne schafft es gerade mal noch ein, zwei Stunden die nachtdunklen Wolken zu durchdringen. Der siebte Meister ist der Herr der Welt, herrscht jenseits von Moral und Demokratie. Doch damit setzt er nur um, was schon immer war, seit die Vampire die Erde betraten - denn auch die sechs alten Meister beherrschten die Geschicke der Menschheit, nur eben aus dem Verborgenen heraus. Jetzt werden die Menschen in Lagern gehalten, ein Zuchtprogramm installiert, um immer genügend Blutvorräte (bevorzugt: B positiv) zur Verfügung zu haben. Noch duldet der Herr der Welt die kleinen Widerstandsnester, doch deren Zeit läuft ab. Besonders hat er es auf die Gruppierung um Dr. Ephraim Goodweather abgesehen, den er zum Feind Nr. 1 erklärt. Auch weil er den Körper Zacks, Ephs Sohn, hegt und begehrt. So wächst Zack zwei Jahre im Palast des Meisters wie dessen eigener Sohn auf. Des Meisters leiblicher Sohn dagegen hilft der Gruppe um Eph Goodweather mit all seinen halbvampirschen Kräften. Schließlich enträtselt Eph die Herkunft des Meisters und hat mit seinen Freunden in einem brutalen Showdown die Chance die Menschheit zu erlösen oder für immer zu vernichten.
Während weitläufig vielfältige Vampirmythen aufgenommen werden, schaffen die Autoren auch eine ganze History der Vampire von deren Anfängen - in der ein Erzengel zur Zeit des Untergangs der Stadt Sodom eine nicht unwesentliche Rolle spielt - bis zum Ende des letzten der Vampire - wobei derselbe Erzengel ebenfalls Erlösung findet. Am Ende steht, nicht ganz untypisch für einen amerikanischen Film (ups, hier geht es doch um einen Roman), die wirkliche Freiheit der Menschen.
Insgesamt liest sich der Roman diesmal, wie das, was es sein soll - ein Roman. Ich gehe aber weiterhin davon aus, dass es irgendwann eine Verfilmung der Trilogie geben wird - rechne allerdings nicht mit einem 'Blockbuster'.
(2012)

4 - The Strain - Idee: Guillermo del Toro, Chuck Hogan - 2014 bis 2017
USA - 46 Folgen in 4 Staffeln - je ca. 40 bis 50 min - FSK 16
Drehbücher auf der Grundlage der Romane
Darsteller:
Samatha Mathis, Natalie Brown, Rhona Mitra u.v.a.


Autoren

Guillermo del Toro - * 1964 in Mexiko. Regisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Schriftsteller. - Mexiko

Chuck Hogan - * 1968; Schriftsteller und Drehbuchautor. - USA

Übersetzung: Kathrin Bielfeldt (1), Jürgen Bürger (1), Alexander Lang (2 + 3)


Titelgalerie


weiterführende Links

mehr von Guillermo del Toro : → Blade II - 2002

mehr mit Natalie Brown : → Kampf der Vampire - The Last Sect (The Last Sect) - Regie: Jonathan Duek - 2006

mehr mit Samatha Mathis : → Salem's Lot - Brennen muss Salem (Salem's Lot) - Regie: Mikael Salomon - 2004

mehr mit Rhona Mitra : Underworld: Aufstand der Lykaner (Underworld: Rise of the Lycans) - Regie: Patrick Tatopoulos - 2009


Handlungsorte

New York City (USA, New York), Shkodra (Albanien), Bronxville (USA, New York), Jersey City (USA, New Jersey), Nazareth (USA, Pennsylvania), Fishers Landing (USA)

als weitere Orte mit vampirischem Treiben werden u.a. erwähnt: (Da für die Handlung eher unerheblich, wurde auf eine Aufnahme in die Orts-Listen und Karten vampirischen Treibens verzichtet.)
Drisht (Albanien), Sofia (Bulgarien), Portland (USA, Oregon), Cleveland (USA, Ohio), Boston (USA, Massachusetts), Pittsburgh (USA, Pennsylvania), Atlanta (USA,  Georgia), London (UK), Paris (Frankreich), Tokio (Japan), München (BRD), Tel Aviv (Israel), Madrid (Spanien), Peking (China), Warschau (Polen), Moskau (Russland), Brasilia (Brasilien), Auckland (Neuseeland), Oslo (Norwegen), Stockholm (Schweden), Reykjavik (Island), Jakarta (Indonesien), Neu-Dehli (Indien), Amsterdam (Niederlande), Tortasa (Syrien)


Vampire

Vampire sind hier wurmähnliche Wesen, die den menschlichen Wirtskörper vollständig umbauen.

Sariel / Mal' akh Elohim / Ozryel - Der Erzengel Ozryel labte sich nach der Vernichtung der Stadt Sodom am Engelsblut seines Bruders Michael. Damit wandte er sich von Gott ab. Auf Gottes Befehl wurde Ozryel in sieben Stücke gerissen und an verschiedenen Orten auf der Erde vergraben, der Kopf dabei im tiefsten Ozean versenkt. Aus den vergrabenen Teilen entstanden die ersten sechs Meister der Vampire und erst als sich durch den Wandel der Erde das Versteck des Kopfes über die Wasserlinie erhob, entstand der siebte Meister.  Damit sind seit Äonen die sieben Vampirmeister miteinander verbunden und Teil des Einen. Der jüngste und siebte Meister trennt sich jedoch von den anderen sechs im Laufe der Zeit ab und wird zum Gegner der Alten. Er verschafft sich zunächst den Körper eines irokesischen Onandaga, der von Mohawks vernichtet wird. Dem Meister gelingt jedoch vorher die Körperübernahme eines Mohawk-Jägers.  Als dieser wird er Wendigo genannt und schuf damit einen indianischen Mythos. Wenige hundert Jahre später lebt der siebte Meister um 40 n. Chr. als Thrax am römischen Hof und zeugt einen Halbvampir, und damit einen ewigen Feind. Später übernimmt er den Körper des römischen Legionärs Tacitus. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts startet der Meister in der Gestalt von Jusuf Sardu seinen endgültigen Eroberungs- und Vernichtungsfeldzug gegen die Menschheit. Als dieser Körper aufgebraucht ist, siedelt der Vampirmeister in den Körper Gabriel Bolivars um. Der neue Meister vernichtet die sechs Alten durch Kernkraftexplosionen in deren Herkunftsgebieten, denen auch die Jäger und direkten Nachkommen der Meister zum Opfer fallen. Kurz vor ihrer Vernichtung verlangen / erbitten sich einige der Meister von Abraham Setrakian die Aufbewahrung ihrer Asche in einem besonderen Schrein. Eine Bitte, der Setrakian nur eingeschränkt folgen kann. Der siebte Meister wählt für seinen nächsten Körper den Sohn seines inzwischen größten Gegners Ephraim Goodweather. Zack entfremdet er zwei Jahre in seinem Palast dem Vater und macht ihn sich hörig. In einer finalen Atomexplosion werden sowohl der Meister, wie auch u.a. Zack (noch fast Mensch) und der bis zuletzt menschliche Ephraim Goodweather vernichtet. Mit der Vernichtung des letzten der Vampire, bei der auch die Urnen mit der Asche der sechs Alten anwesend war, findet auch Ozryel wieder Gnade vor Gottes Augen und fährt als Erzengel zurück in den Himmel.

Thrax - im Alter von etwa 15 Jahren übernimmt der siebte Meister den Körper der 'weit aus dem Osten' als Sklave nach Rom verschleppt wird. Dort steigt er bis zum politischen Berater Caligulas auf. Während einer seiner wöchentlichen Blutgelage infiziert er eine schwangere Sklavin, die jedoch fliehen kann und damit zunächst dem Tod entkommt. Ein Jahr später muss Thrax aus Rom fliehen. Auf Sizilien findet er sie Sklavin und deren Sohn wieder und es gelingt ihm die Sklavin zu vernichten. Der Halbvampir Quinlan entkommt seinem Blutvater.

Tacitus - der siebte Meister übernimmt den Körper des römischen Legionärs. Während eines Kampfes mit seinem Blutsohn wird er am rechten Auge verletzt.

Jusuf Sardu - Sohn polnischer Adliger. Durch einen Geburtsfehler von riesenhaftem Wuchs. Als Gehhilfe nutzt er einen langen Stab mit silbernen Knauf in Wolfsform. Im Alter von 15 Jahren reist er 1873 nach Rumänien. Er findet seine Jagdgesellschaft tot vor einer Höhle und begräbt die Körper seines Vaters und der anderen. Einer der sieben Vampirmeister bemächtigt sich Jusuf Sardus Körper. Danach verliert sich zunächst seine Spur bis er nachts von seiner Erkrankung geheilt wieder durch die Dörfer zieht. So wie Jusuf Sardu einst für seine Freundlichkeit geachtet wurde, wird er nun zum Schreckgespenst von Erzählungen. Im Zweiten Weltkrieg nutzt er die Gräuel der Nazi in den KZ, um im Blutrausch zu suhlen. Etwa 2008 siedelt er nach New York über und strebt von dort, im Widerspruch zum gültigen Pakt, die Herrschaft über die Welt an. Damit setzt er sich nicht nur den Nachstellungen der Menschen - angeführt von Ephraim Goodweather und Abraham Setrakian - aus, sondern zieht sich auch den Unwillen der sechs anderen zu. Als der siebte Meister den Körper Jusuf Sardus aufgebraucht hatte, siedelte er in den des ehemaligen Rockmusikers Gabriel Bolivar um.

Gabriel Bolivar - Künstlername des 36jährigen Musikers Dwight Moorsheim. Er wird auch "Gabe" gerufen. Auf Grund technischer Pannen reist er nach seiner Europa-Tournee mit einem Linienflug in die USA zurück, den er als einer von vier scheinbar überlebt. Die vor seiner Wohnung wartenden Groupies und Paparazzi lässt er herein und infiziert diese. Etwa ein Jahr später übernimmt der siebte Meister den Körper Dwight Moorsheims und dieser hört praktisch auf, als selbstständiges Wesen zu existieren.

Abraham Setrakian - als junger Mann wird überlebt er das KZ nur, da er als Schreiner gute Arbeit leistet. In diesem Lager lernt er auch erstmals Vampire persönlich kennen, die er vorher nur aus Sagen kannte. Fortan verschreibt er sein Leben der Forschung und dem Kampf gegen die Vampire. Als Professor an der Wiener Universität lernt er seine zukünftige Frau kennen, die er 1967 nach ihrer Wandlung in einen Vampir vernichten muss. Als 2010 der siebte Meister die anderen Vampirmeister vernichtet, gerät er in eine Falle und wird infiziert. Nur sehr kurze Zeit ist sein untotes Leben bereits wieder beendet, als der Atomreaktor von Long Island in Sekratians unmittelbarer Umgebung explodiert.

Kelly Goodweather - Ex-Frau des CDC-Beamten Ephraim Goodweather. Sie gewann das Sorgerecht um den gemeinsamen Sohn Zack, da ihr Ex mit den Opfern von Flug Regis 753 beschäftigt war. Die Warnungen ihres Ex-Mannes konnte ihr neuer Mann Matt Sayles soweit zerstreuen, dass auch sie infiziert wurde. Von nun an ist sie auf der Jagd nach ihrem Sohn, den sie schließlich in den Tunneln unter New York findet und dem siebten Meister als Zeichen ihrer Ergebenheit übergibt. In Anwesenheit ihres auch nach zwei Jahren beim Meister noch fast menschlichen Sohnes, wird sie von ihrem Ex-Mann erlöst.

Quinlan - Im Körper seiner schwangeren Mutter wird das ungeborene Kind durch den siebten Meister infiziert. Seiner Mutter gelingt die Flucht aus Rom und gebiert den Halbvampir Quintus Sertorius in Freiheit.  Jahre später findet der Meister die ehemalige Sklavin und ihren Sohn und es gelingt ihm die Mutter zu vernichten. Quintus entkommt ihm und lebt als Gladiator und Soldat. Der siebte Meister spürt ihn jedoch immer wieder auf, doch erst als dieser seine als Familie angenommene Frau und Stieftochter wandelt, schwört er dem Meister ewige Rache und schließt sich endlich den sechs alten Meistern im ihrem Kampf gegen den jüngsten Meister an. Seine Familie erlöst er vom vampirischen Leben. In seinem Kampf gegen seinen Blutvater ist er sich immer bewusst, dass dessen Tod auch sein eigener sein wird. Er unterstützt Ephraim Goodweather in seinen Bestrebungen , den Meister zu vernichten, was ihnen auch gelingt.

Ansel Barbour - 44jähriger Informatiker aus Brooklyn. Nach seiner Heimkehr legt er sich im Schuppen selbst an die Kette, worin er verbrannt wurde.

Carol - wohnte in Bronxville.

Creem - Anführer der Gang "Jersey Sapphires" bis er einmal zuviel einen Konvoi der herrschenden Vampire überfällt und zum Vampir in den Diensten des siebten Meisters wird. Gus vernichtet seinen ehemaligen "Geschäftspartner".

Crispin Elizalde - Junkie. Sein Bruder Gus köpft ihn. Sohn von Ms. Elizalde.

Ms. Elizalde - Mutter von Gus und Crispin Elizalde.  Trotz und/oder wegen ihres schwierigen Verhältnisses hält sie Gus nach ihrer Wandlung in einem Versteck gefangen und füttert sie mit seinem Blut. Erst Eph Goodweather köpft sie.

Dieter Zimmer - der deutsche Nazi-Offizier wird 1943 von Abraham Setrakian in die Sonne gezerrt und verbrennt dort.

Doyle Redfern - Flugkapitän. Zunächst einer der vier Überlebenden von Flug Regis 753. 32 Jahre alt.

Emma Gilbarton - die 12jährige ist das jüngste Opfer von Flug Regis 753. Sie wird mit einer silbernen Klinge vernichtet.

Felix Torrez - Der New Yorker Kleinganove wird auf dem Time Square von einem der aus der Leichenhalle entkommenen Passagiere des Fluges Regis 753 infiziert. Im Polizeitransporter labt er sich an ebenfalls Inhaftierten und den Polizisten. Erst als sein alter Freund Gus die Strahlen der Sonne auf ihn lenkt, wird er endgültig gestoppt.

Franco - Gärtner der Familie Luss.

Gary Gilbarton - wird von seiner Tochter Emma infiziert und durch eine silberne Klinge vernichtet.

Glory Mueller - Sie findet ihren Mann auf dem Dachboden und zerstückelt ihn. Dabei infiziert sie sich jedoch.

Hal Chatfield - Nachbar der Luss'.

Hauptmann - seinerzeit SS-Sturmscharführer und Werkstattleiter in einem KZ. Nach der Räumung des Lagers streift er noch ein Jahr später dort umher und wird 1944 vom jungen Abraham Setrakian vernichtet.

Hermann Mueller - Opfer des Fluges Regis 753. Er findet in seinem Haus Unterschlupf. Dort findet ihn jedoch seine Frau Glory, die den Familientyrann zerstückelt.

Jaqueline Luss - das Baby wird von seiner Mutter Joan Luss infiziert.

Jim Kent - PR-Mann des Canary-Projektes der Seuchenschutzbehörde. Er wird von Doyle Redfern infiziert und damit als Doppelagent unbrauchbar.

Joan Luss - 41jährige Anwältin, die liebevoll "Joanie" gerufen wird.. Sie wird als Überlebende des Fluges 753 eingestuft und verschafft mit rechtlichen Tricks sich und den anderen Überlebenden die Genehmigung aus der Quarantäne zu entkommen.

Joel - sehbehinderter Betreuer einer Schulkasse blinder Kinder auf ihrem Schulausflug, bei dem sie in eine Falle gelockt werden.

Joni - bis zu ihrer Infizierung sehbehinderte Hilfslehrerin in einer Blindenschule.

Marcus Luss - der vierjährige Sohn von Joan und Mark Luss.

Mark Luss - Ehemann von Joan Luss, wird bei seinen Nachbarn infiziert.

Matt Sayles - der Filialleiter eines Bekleidungsgeschäftes und neuer Mann von Goodweathers Ex-Frau wird im Einkaufszentrum infiziert und von Goodweather vernichtet.

Miriam Setrakian - geb. Sacher. Sie wuchs in Wien auf und überlebte nur knapp die Kinderlähmung und musste von da an Arm- und Beinschienen tragen. Als Studentin der Romantik verliebte sie sich in ihren Professor Abraham Setrakian. Als dieser auf betreiben des Industriellen Eldrich Palmer seine Anstellung verliert und sich Miriams Familie gegen die Beziehung stellt, brennt das Paar durch und heiratet. Miriam begleitet ihren Mann auf seinen Forschungsreisen und wird dabei 1967 im albanischen Shkodra von Eichhorst infiziert. In der darauffolgenden Nacht hat sie bereits zwei Kinder gewandelt und wird durch ihren Mann erlöst, der ihr Herz mit dem Blutwurm bis ins 21. Jh. aufhebt.

Mr. Otish - Der hundefeindliche Nachbar der Barbours wird von Ann-Marie Barbour in die Hütte zu ihrem Mann Ansel gesperrt und dort infiziert. Er kann dem Schuppen entkommen.

Patricia Blessige  - die Nachbarin der Luss' wird von Joan infiziert.

Phade - ein puertoricanisches Mädchen und Vampirsprayerin in New York um 2010.

Rudy Wain - Manager des Musikers Gabriel Bolivar. Von diesem wird er auch infiziert.

Thomas Eichhorst - KZ-Lagerleiter bis zu dessen Auflösung und seiner Wandlung durch den siebten Meister im Jahr 1943. Um 2010 wird er von Abraham Setrakian mit einer Silberklinge verletzt und anschließend geköpft.

Dr. Werner Dreverhaven - der Arzt arbeitete bis 1943 in einem deutschen KZ. Unter dem Namen Jan-Piet Blaak lebt er seit Anfang der 1950er in Amsterdam. 1972 wird er von Abraham Setrakian aufgespürt und  für seine Verbrechen gestraft. Setrakian amputiert ihm Arme und Beine, um ihn anschließend bei Bewusstsein und in einem Bleisarg gefangen auf dem Meeresboden zu versenken.