KILLER BARBYS VS. DRACULA

Küss mich, Vampir!

2002

 

Spanien, BRD, 2012

FSK 16 - ca. 86 min

Regie: Jess Franco

Darsteller: Sylvia Superstar, Bela. B. Felsenheimer, Lina Romay, Dan van Husen, K. Bienert, A. Sanbrell, C. Frank, Billy King, S. Ibarra, K. Sarasola, P. Martell.

Buch: Jesús Franco, José R. Villa, Rosa M. Almirall. 

Musik: Bela B. & Die Ärzte, Killer Barbies

Comic: Scharwel

polyband: Der höllisch scharfe sexy Horror-Grusel-Spaß von Kultregisseur Jess Franco. Seltsame Dinge geschehen in einem exotischen Vergnügungspark an der Südküste Spaniens: Während die Rockgruppe "Killer Barbies" eine Reihe von Konzerten gibt, trifft ein unheilvoller Leichwagen ein. Ihm entsteigt die zwielichtige Genossin Irina, Leiterin des Tourismusbüros von Transylvanien. Mitgebracht hat sie Graf Dracula, dessen Leichnam hier zu Werbezwecken ausgestellt werden soll. Als Sylvia Superstar, die laszive Sängerin der "Killer Barbies", Wind davon bekommt, versucht sie Kontakt mit dem Grafen aufzunehmen. Angelockt durch Sylvias neuen Song "Wake Up" erwacht Dracula voller Erregung aus seinem jahrhundertelangen Schlaf. Der alte Blutsauger verfällt Sylvia hoffnungslos und terrorisiert sie bald in einem Sexrausch aus Blut und Begierde. Schließlich sind alle Beteiligten ihres Lebens nicht mehr sicher. Der Vampirjäger Dr. Seward und sein nervöser Assistent Albinus versuchen der blutigen Wollust Draculas ein Ende zu bereiten ... (2003)

bibliothèque: Dieser Film ist herrlich schräg, unsinnig und echter Trash. Damit sind alle Zutaten für ein Kult-B-Movie der Kategorie "Horrorkitsch" vereint und von Jess Franco in die richtige Reihenfolge gebracht. Die Hauptrollen spielen u.a. die "Killer Barbies" (eine spanische Horror-Fun-Punk-Band, die sich für diesen Film aufgrund des Widerspruchs der Barbie-Puppe extra in "Killer Barbys" umbenennen musste) und Bela B., dem Schlagzeuger der "Die Ärzte", der legendären deutschen Punk-Rock-Pop-Band. Neben den "Killer Barbies" und Bela. B. steuerten auch "Die Ärzte" Musik zum Film bei. Das macht für Cineasten den Film zwar nicht besser, rockt aber gemütlich durch den lustigen Kinoabend.
Zum Film erschien die Single "
Candy" (2002), einer Coverversion des Iggy Pop-Klassikers, von den Killer Barbies und Bela B., die dem Original eine neue Seite abgewinnt. Im Video dazu spielt "der Graf" Bela B. den verliebten Grafen Dracula, der Sylvia Superstar nachstellt. Desweiteren erschien der Comic "Tales of the Killer Barbies - The Shocking Truth about Horrorkitsch!" (2002) von Schwarwel, in dem die Handlung des Videos zur Single festgehalten ist. Oder anders herum, vielleicht war auch zuerst das Comic da - Single und Comic erschienen gleichzeitig, das Comic lag der Single bei. (2014)

nach oben

Titelgalerie

   

nach oben

weiterführende Links

mehr von Jess Franco: Female Vampire, →Nachts, wenn Dracula erwacht, Vampyros Lesbos

mehr von Bela B.: Musiktitel: Dein Vampyr / Der Graf / Hab keine Angst / ...

 

nach oben

bibliothèque des vampires