Der FLUCH DES VAMPIRS

Angela Sommer-Bodenburg

1998

 Besuch aus Transsylvanien - was soll man davon halten? Gregors Begeisterung sinkt auf Null, als ihm am Bahnhof ein hagerer, ganz in schwarz gekleideter Mann gegenübersteht. Kaum angekommen, lädt der eigenartige Onkel Vladi den Jungen zu einem gemeinsamen Besuch der berühmten Engelmann'schen Gruft ein. Als er dem staunenden Gregor ein altes Familiengeheimnis enthüllt, beginnt ein unheimliches Abenteuer ... (Bertelsmann)

mehr Angela Sommer-Bodenburg:

Der kleine Vampir

Innocentia Engelmann - wird um 1800 von ihrem ungeliebten und verstorbenen Gatten in einen Vampir verwandelt, da sie sich nicht an das erpresste Versprechen hält, nach seinem Tode niemand anders zu heiraten.

Johann Engelmann - der Vater von Innocentia wird von ihr in einen Vampir verwandelt. Gemeinsam mit ihr und seiner Frau Leonore flüchten sie aus Bitritz nach Hamburg, wo sie schließlich doch gestellt werden.

Leonore Engelmann - Mutter von Innocentia Engelmann. Von ihr wurde sie auch in einen Vampir verwandelt.

bibliothèque des vampires